Sportanlagen im Überblick

Sportplätze

Bauchronik:

Die Gemeinde Mutlangen stellt dem TSV auf der Heide aktuell drei Rasensportplätze zur Verfügung, wobei auch die Gemeinde die Rasenpflege übernimmt.

Der "alte" Rasenplatz wurde bereits im Jahre 1920 erstellt und 1958/59 von der Gemeinde neu saniert. Er hat eine Größe von 66 x 102 Meter und besitzt eine Flutlichtanlage. Zwischenzeitlich wurden wiederholt grundlegende Sanierungsarbeiten vorgenommen (was auch aktuell wieder dringend von Nöten wäre).
Die leichtathletische Anlagen werden heute leider nicht mehr so intensiv genutzt wie noch in früheren Jahren.

Die vereinseigene Tribüne bietet Platz für ca. 450 Personen und wurde im Mai 2008 von TSV-Mitgliedern renoviert.

Renovierung der Tribüne 01 Renovierung Tribüne 02 Renovierung Tribüne 03 fertige Tribüne 01 fertige Tribüne 02 fertige Tribüne 03

Der neue Rasenplatz wurde im Jahre 2000/2001 mit einer Spielfläche von 70 x 109 Meter von der Gemeinde Mutlangen erstellt. Dieser besitzt ebenfalls eine Flutlichtanlage und Zuschauer-
ränge. Die Baukosten beliefen sich auf 850.000,-- Euro.

Ebenso gibt es einen Ausweichsportplatz (Bolzplatz) mit einer Spielfläche von 40 x 70 m. Dieser war ursprünglich (1983) unser zweiter Rasensportplatz, wurde aber im Jahre 2000/2001, nach dem Bau des neuen Platzes, zum "Bolzplatz" umfunktioniert. Auch hier ist eine Flut-
lichtanlage installiert.

Hier eine kleine Bildergalerie

Foto alter Sportplatz Foto alter und neuer Sportplatz
Bolzplatz
gesamtes Sportgelände alter Sportplatz
Der neue Platz Neuer Platz

nach oben


Vereinsheim (TSV)

Anschrift:
Clubheim TSV Mutlangen
Sportplatzweg 6
73557 Mutlangen
Tel.: 07171 / 74 89 8

Chronik des TSV-Vereinsheims ( s'Häusle)

1959, als der neue Sportplatz auf der "Heide" erstellt wurde, erhielt dieser auch ein "Häusle", welches als Provisorium für die Geräteaufbewahrung und Umkleidegebäude diente.

Foto altes Häusle

Anlass für einen Neubau war, als im Frühjahr 1967 ein orkanartiker Sturm das Holzhäusle kurzerhand in die Luft bewegte, um es dann im Umkreis von einigen 100 Metern verstreut mit seinen Trümmern liegen zu lassen.

Auch das neu erstellte (Stein)-Häusle konnte schon bald seinen Anforderungen nicht mehr gerecht werden. Da vor allem auch ein Vereinsheim fehlte, beschloss die damalige TSV-Vereinsführung unter der Regie des damaligen 1.Vorstandes, Alfred Hölldampf, im Jahr 1978 einen großzügigen Erweiterungsbau vorzunehmen. Die Kosten beliefen sich auf rund 200.000 DM und konnte 1980 seiner Bestimmung übergeben werden. Nach dem Umbau besaß das Clubheim folgende Räumlichkeiten:
Einen Aufenthaltsraum, eine Umkleidekabine mit Duschen, einen Sanitätsraum, ein Gerätezimmer, einen Clubraum mit Theke und Nebenzimmer sowie eine Küche.
Im Untergeschoss des TSV Clubheims befindet sich der Getränkekeller, ein Vorratsraum, eine weitere Umkleidekabine mit Dusche (für den Schiedsrichter) sowie die Toiletten.
Im Jahre 1994/95 wurde das TSV Clubheim, für rund 135.000 DM, um eine weitere Umkleidekabine mit Dusche und der Geschäftstelle erweitert. Somit hat das Clubheim jetzt eine Größe von ca. 182 qm.

Foto Vereinsheim wird 1995 erweitert Foto Vereinsheim heute Foto Vereinsheim Foto Clubheim v.oben

Mit der Zeit wurden auch die neuen Räume wieder viel zu eng. Das Arbeiten in der Geschäftsstelle wurde immer schwieriger...
So wurden dann Pläne zur Erstellung der neuen Geschäftstelle, in Form von Containern, geschmiedet. Hier konnte sich der Hauptverein auf die kräftige Unterstützung des Fördervereins TSV Mutlangen freuen, der durch die Einnahme von Spenden 2011/2012 die neue Anlage mitfinanzieren konnte.

 

Bau der neuen Geschäftstelle (TSV)

Foto 01 Foto 02 Foto 03 Foto 04 Foto 05 Foto 06 Foto 07 Foto 08 Foto 09 Foto 10 Foto 11 Foto 12 Foto 13 Foto 14 Foto 15                              Foto 16 Foto 17

Im Zeichen der Energieversorgung begann man Ende November 2012, in Zusammenarbeit mit unserem Vereinsmitglied Jörg Wennmann, eine Photovoltaikanlage (19.74 kWp, Aufdachanlage) mit 84 Hochleistungsmodulen Q-Cells, und einer Nennleistung von je 235 Watt, auf das Dach des Clubheims zu montieren.

Unsere neue Photovoltaik-Anlage

Bild Photovoltaikanlage

Unter schlechten Wetterbedingungen mussten die Helfer auf's Dach - Der Winter kam viel zu früh...

Foto 1 Montage Foto 2 Montage Foto 3 Montage Foto 4 Montage Foto 5 Montage Foto Erster Test

nach oben


Mutlanger Forum

Anschrift:
Mutlanger Forum
Hornbergstraße 17
73557 Mutlangen
Tel.: 07171 / 77 80 70

Bauchronik: Von der Turn-und Gemeindehalle zum Forum

Unsere Mutlanger Gemeindehalle wurde in den Jahren 1962/63 erbaut. Am 05. Oktober 1963 fand dann die große Einweihung statt. Die so genannte Mehrzweckhalle hat eine Größe von 13 x 26 m, die damaligen Baukosten lagen bei rund 500.000.- Euro.

Die Gemeindehalle wurde im Jahre 1982 um ein großes Vereinszimmer mit einer Nutzfläche von 170 qm sowie einem kleinen Vereinszimmer mit einer Nutzfläche von 100 qm erweitert. Die Baukosten für die Erweiterung lagen bei 1,1 Mill. Euro.

Nach der "Matinee" zur 125-Jahr-Feier des TSV Mutlangen wurde im März 2009 mit dem Abriß der Turnhalle begonnen. Ende September wurde bereits Richtfest gefeiert. Am 12. Juni 2010 fand die Einweihung statt. Die neue Halle dienst nun als "Ort der Begegnungen" - ohne sportlichen Nutzen und bietet Platz für max. 1000 Personen.

Gemeindehalle 1962 Gemeindehalle 2007 Gemeindehalle 2   Zeitungsfoto vom Abriß leider nicht vorhanden..

Das neue "Mutlanger Forum"

Mutlanger Forum 2010  Eingangsbereich Mutlanger Forum 2010

nach oben


Hornberghalle

Anschrift:
Hornberghalle Mutlangen
Hornbergstraße 21
73557 Mutlangen
Tel.: 07171 / 77 80 71

Bauchronik:

Die Hornberghalle wurde in den Jahren 1978 bis 1980 erbaut. Die Einweihung fand am 18. Juli 1980 statt. Die Hornberghalle wird im "Mutlanger Volksmund" auch nur Sporthalle genannt.
Es handelt sich um eine 2-teilbare Sporthalle in der Größe von 21 x 45 Meter. Die Hornberghalle ist abteilbar in 2 Einheiten mit 21 x 18 m und 21 x 27 Meter.
Diese Halle besitzt eine Besucher- und Zuschauergalerie mit ca. 200 Stehplätzen. Die Baukosten lagen bei 1,6 Mill. Euro.

Technische Daten:
Umbauter Raum 12.370 m3
Brutto-Grundrissfläche 1878 m2

Neben der Hornberghalle befindet sich ein Kleinspielfeld, (Allwettersportplatz), welcher im Jahre 1981 erbaut wurde. Dieser Allwettersportplatz besitzt eine reduzierte leichtathletische Ausstattung. Der Allwettersportplatz hat die Größe von 26 x 44 Meter. Die Kosten beliefen sich auf 60.000 Euro.

Hornberghalle Allwetterplatz hornberghalle01 hornberghalle02

nach oben


Heidehalle

Anschrift:
Heidehalle Mutlangen
Feldstraße 42
73557 Mutlangen
Tel.: 07171 / 87 68 19

Bauchronik:

Die Mutlanger Heidehalle wurde in den Jahren 2001 bis 2003 erbaut. Diese modern ausgestattete Heidehalle wurde am 26.09.2003 eingeweiht. Es handelt sich um eine 3-teilbare Sporthalle in der Größe von 27 x 45 m, welche in 3 Einheiten mit je 27 x 15 m abteilbar ist. Die Heidehalle besitzt eine Besucher- und Zuschauertribüne mit 4 Sitzreihen für insgesamt 230 Personen, sowie eine Stehreihe und Teeküche. Die Baukosten beliefen sich hier auf 4,2 Mill. Euro.

Technische Daten:
Umbauter Raum 18.555 m3
Brutto-Grundgrissfläche 2.530 m2.

Baubeginn Baubeginn, im Vordergrund die Sprachheilschule
Heidehalle von oben Heidehalle a
Heidehalle b

nach oben