Spielberichte MADS 2 Saison 2017/18

 

04.Spieltag, 11.11.2016 Spiele 5+6

Spannende Heimspiele

SG MADS Ostalb II - SV Fellbach IV 3:0
SG MADS Ostalb II - TSG Eislingen 3:0

(BS) - Am Wochenende bestritt die 2. Mannschaft der MADS Ostalb Herren ihren zweiten Heimspieltag in der Mutlanger Heidehalle. Bezirksligaaufsteiger und Oberligaabsteiger waren zu Gast in Mutlangen

Der SV Fellbach IV, Aufsteiger aus der Bezirksliga Ost, war der erste Gegner. Das Spiel entwickelte sich unerwartet schwer für die Ostälbler. Durch viele Eigenfehler konnte sich keine Mannschaft absetzen. Erst gegen Satzende zeigten die MADS Spieler ihr Potential und gewannen mit 25:22 den ersten Satz.
Die folgenden Sätze sollten sich ähnlich gestalten. Satz zwei gewann man mit 25:22 und Satz 3 mit 25:20. Somit gewann die junge Mannschaft der SG MADS, das spannende aber technisch schwache Spiel, mit 3:0.

Die TSG Eislingen war der Nächste Gegner. Der Oberligaabsteiger TSG Eislingen war der erwartet schwere Gegner. Eislingen begann auf Oberliganiveau und zog souverän mit 17:13 davon. Die SG konnte dann, Ende des Satzes, endlich auf ihre Fähigkeiten zurückgreifen und ins Spiel finden. Die Routiniers Philipp Scholz und Jonas Schmid bezwangen jetzt beliebig den Eislinger Block. Eine klasse Annahme von Felix Wist, eine schnelles Zuspiel von Hannes Kiemel auf den Kapitän, den 3-er Block angeschlagen und der erste Satz war glücklich mit 26:24 gewonnen.

Die MADS war nun auf dem Eislinger Level angekommen. Folglich entwickelte sich ein hochklassiges Spiel. Die Blockarbeit der Mittelblocker Bauer, Kleinschmidt und S.Lukas funktionierte hervorragend. Die im Schnitt 15cm größeren Mittelangreifer der Filstäler fanden kein Durchkommen mehr. Der 2. Satz ging souverän, mit 20:15 an die MADS.

Auch im dritten Satz konnte die Spielgemeinschaft die Eislinger in Schach halten. Die Angriffe wurden seitens der MADS Jungs variabel gestaltet. Julian Lukas und Sven Willig konnten immer wieder Nadelstiche setzten. Letztendlich verdient, gefeiert von einem stimmungsvollen Publikum, gewann man den Satz und somit das Spiel mit 3:0.
Die MADS 2 steht nun auf Platz zwei der Landesliga Nord.

SG MADS Ostalb 2: Bauer, Kelsch, Kiemel, Kleinschmidt, J.Lukas, S.Lukas, Schmid (C), Scholz, Willig, Wist.
Trainer: Beate Schmid

nach oben


03.Spieltag, 28.10.2016 Spiel 4

Schweres Auswärtsspiel

SG Sportschule Waldenburg - SG MADS Ostalb II 3 : 1

Am Samstag den 28.1.0.17 musste die Spielgemeinschaft der SG MADS 2 zum schweren Auswärtsspiel nach Waldenburg und leider verlor man dort knapp mit 3:1.

Entgegen der Erwartungen begann der erste Satz gegen den Oberligaabsteiger sehr gut und man konnte sich schnell einen kleinen Vorsprung herausspielen. Doch leider konnte die junge Mannschaft der SG dieses hohe Niveau nicht den ganzen Satz aufrecht halten und so schlichen sich nach und nach immer mehr leichtsinnige Fehler ein und man musste am Ende den Satz knapp mit 23:25 abgeben.

Auch in Satz zwei bot sich den mitgereisten Fans der SG MADS 2 dasselbe Bild, spektakuläre Ballwechsel die aber meisten durch eigene Fehler der SG für die Waldenburger entschieden wurden. Auch deshalb musste man Satz Nummer 2 mit 22:25 abgeben. Im dritten Satz zeigte die Jungs von der Ostalb warum sie bis jetzt ungeschlagen waren. Sie erspielten sich von Beginn an einen Vorsprung den sie bis zum Satzende nicht mehr abgaben und den Satz mit 25:19 für sich entschieden.

Im letzten Satz zeigen beide Mannschaften ihre ganze Klasse und warum beide bis jetzt noch ungeschlagen waren. Druckvolle Angriffe, spektakuläre Abwehraktion, lange Ballwechsel liesen das Volleyballherz höher schlagen. Leider entschieden aber zwei unglückliche Angriffe das Spiel mit 24:26 für Waldenburg.
Dennoch kann man unter dem Strich mit der Leistung zufrieden sein und man hofft, dass wir wieder beim Heimspiel am 11.11 in Mutlangen anknüpfen und Punkte holen.

SG MADS Ostalb 2: J.Schmid, H.Kiemel, M.Bauer, N.Kleinschmidt, P.Scholz, S.Lukas, J.Lukas, S.Willig und F.Wist;
Trainer: Beate Schmid

nach oben


02.Spieltag, 15.10.2016 Spiel 2+3

SG MADS Ostalb II - TSV Flacht 3:0
SG MADS Ostalb II - TV Hausen 3:2

Nach dem erfolgreichen 3:2 Auswärtssieg beim Oberligaabsteiger SV 1846 Esslingen bestritten die Herren2 der MADS Ostalb ihren ersten Heimspieltag in Spraitbach.

Beim ersten Spiel ging es gegen den TSV Flacht.
Nach nervösem Start, beider Mannschaften, konnte die junge Mads Mannschaft Mitte des ersten Satzes davonziehen und gewann diesen mit 25:20.
Zu Beginn des zweiten Satzes gönnten sich die Ostälbler eine kleine geistige Auszeit und lagen deutlich im Hintertreffen. Nach einer taktischen Auszeit und der Einwechslung ihres Außenangreifers Jonas Schmid konnte doch noch der Rückstand aufgeholt werden. Der zweite Satz ging mit 25:21 an die Heimmannschaft.

Im dritten Satz spielte die Mannschaft souverän auf. Diagonalangreifer Sven Willig konnte beliebig seine Treffer setzen und somit erspielte man sich mit 25:15 den ersten Heimsieg in der jungen Saison. Das zweite Spiel gegen den technisch starken TV Hausen, begann so wie der zweite Satz gegen Flacht angefangen hatte. Unkonzentriert und ohne Selbstvertrauen verlor man die ersten beiden Sätze mit 20:25 und 16:25. Nach einer deutlichen Ansprache der Trainerin ging ein Ruck durch die Mannschaft. Der starke Zuspieler Hannes Kiemel konnte die Außenangreifer Julian Lukas und Philip Scholz gekonnt in Szene setzen und diese Ihre Punkte machen. Somit ging der dritte Satz mit 25:21 an die Heimmannschaft.

Der vierte Satz sollte, Dank eines frenetischen Publikums , erfolgreich mit 25:16 abgeschlossen werden. Es ging nun in den 5. Satz. Die Annahme um Libero Felix Wist kam hervorragen, so dass der Spielmacher immer wieder die Mittelblocker Markus Bauer und Sebastian Lukas in Szene setzen konnte. Der Kapitän Jonas Schmid hatte die Ehre das Spiel mit einem schönen Angriff zu beenden und den 3:2 Heimsieg zu besiegeln.

SG MADS Ostalb 2: Bauer, Ellinger, Kiemel, J.Lukas, S.Lukas, J.Schmid, Scholz, Willig, Wist.
Trainer: Beate Schmid

nach oben


01.Spieltag, 01.10.2016 Spiel 1

SV 1845 Esslingen - SG MADS Ostalb II 2:3

Es liegt kein Spielbericht vor

SG MADS Ostalb 2:
Trainer: Beate Schmid

nach oben


Die Spielberichte der vergangenen Saison finden Sie in unserem Archiv, welches sich jedoch teilweise noch im Aufbau befindet