Spielberichte MADS 3 Saison 2021/22

Bezirkspokal 15.11.2021

MADS 3 Herren bezwingt Bezirksligaspitzenreiter TG Reichenbach

(bd) - Die 3. Herren der Spielgemeinschaft MADS Ostalb begrüßte den Bezirksligisten und Favoriten TG Reichenbach in der Heidehalle zur zweiten Runde des Bezirkspokals. Nach einem größtenteils hochklassigen Spiel gab es am Ende einen verdienten 3:2-Sieg für die Ostälbler.

Beide Mannschaften kamen im ersten Satz sehr gut ins Spiel und es entwickelten sich sehenswerte Ballwechsel. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Erst zum Ende des Satzes zeigten die Gäste ihre ganze Routine und gewannen durch fehlerloses Spiel mit 25:21.

Wer dachte, dass dies ein Fingerzeig für den weiteren Verlauf des Spiels war, täuschte sich komplett. Die MADS’ler spielten von nun an in allen Mannschaftsteilen sehr druckvoll und fehlerlos. Die Gastmannschaft fand zu keinem Zeitpunkt eine passende Antwort und so ging der zweite Satz mit 25:14 deutlich an die Gastgeber.

Etwas enger verlief Satz 3. Die Truppe von Trainer Dirschka lag immer leicht in Front und selbst die druckvollsten Angriffe wurden abgewehrt. Ein verdientes 25:20 stand am Ende dieses Satzes auf der Anzeigetafel.

Leider konnten die MADS’ler dieses Niveau nicht halten. Leichte Fehler im Angriff und viele Aufschlagfehler hinderte die junge Mannschaft von der Ostalb, dem starken Gegner Paroli zu bieten. Man lief immer einem Rückstand, der meist sechs Punkte betrug, hinterher. Schließlich ging dieser Satz mit 25:17 an die Reichenbacher. Der fünfte und letzte Satz musste dieses spannende Spiel entscheiden.

Die Gastgeber kamen zu Beginn des Entscheidungssatzes besser ins Spiel. Starke Blockpunkte und eine sichere Annahme, die präzise Zuspiele und druckvolle Angriffe ermöglichten, führten schnell zu einem deutlichen 8:2 Vorsprung. Diesen ließ sich die MADS-Mannschaft nicht mehr nehmen. Unter dem tosenden Applaus der zahlreichen Zuschauer gewannen die MADS’ler diesen Satz mit 15:11 und somit die Begegnung mit 3:2.

Dieses Spiel zeigte auf, zu welchen Leistungen diese sehr junge Mannschaft von der Ostalb fähig ist. Zu keinem Zeitpunkt gab man auf und es konnte jederzeit eine Schippe draufgelegt werden.

Es spielten:Alexander Bacher, Niklas Bareiß, Felix Bühlmaier, Manuel Fuks, Timo Hinderberger, Dominik Kelsch, Max Kelsch, Moritz Knaus, Tim Salzmann

Vor dem Pokalspiel


01.Spieltag, Sp.1+2, 06.11.2021

SG MADS Ostalb III Herren an der Tabellenspitze

SG MADS Ostalb III - TSV Ellwangen III    3 : 0
SG MADS Ostalb III - TSG Eislingen II    3 : 0

(DK) - Die dritte Herrenmannschaft der Spielgemeinschaft MADS Ostalb hatte zum ersten Heimspieltag der Saison den TSV Ellwangen 3 und die TSG Eislingen 2 zu Gast. Klares Ziel dieses Heimspieltages war es, zwei Siege einzufahren und somit dem geplanten Aufstieg in die Bezirksliga einen Schritt näher zu kommen. Im ersten Spiel ging es gegen die dritte Mannschaft des TSV Ellwangen.

Zu Beginn waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und bis zum Spielstand von 6:6 konnte sich keine der beiden Mannschaften voneinander absetzen. Dann konnte die SG MADS Ostalb aber ihre Stärken ausspielen und mit perfekten Annahmen und guten Blockaktionen den Gästen aus Ellwangen davonziehen. Verdient ging der erste Satz 25:11 an die Gastgeber.

Im zweiten Satz zeichnete sich ein ähnliches Bild. Ellwangen hielt zu Beginn gegen die, immer besser ins Spiel kommende, Heimmannschaft dagegen, sodass bis zum Spielstand von 8:8 beide Mannschaften auf Augenhöhe waren. Die MADS Truppe zeigte aber erneut den stärkeren Willen und sicherte sich den zweiten Satzgewinn mit 25:12.

Im dritten Satz nutzte Trainer Bernd Dirschka die Möglichkeit, um sehr talentierte Jugendspieler einzusetzen. Auch in diesem Satz zeigte sich die SG MADS Ostalb von ihrer besten Seite und gewann den dritten Satz 25:13 und somit das erste Spiel mit 3:0.

Das zweite Spiel gegen die TSG Eislingen 2 war für die SG MADS ein Spiel gegen einen direkten Aufstiegskonkurrenten. Daher ging die Heimmannschaft äußerst motiviert in dieses Spiel. Zu Beginn des ersten Satzes ging es heiß her und bis zum Spielstand von 5:5 herrschte ein ausgeglichenes Spiel. Die Herren der MADS Ostalb wollten diesen Satz aber unbedingt gewinnen und schafften es die starken Gegner aus Eislingen unter Kontrolle zu bringen, sodass der erste Satz mit 25:11 an die Heimmannschaft ging.

Im zweiten Satz zeigte Eislingen, dass diese die direkte Aufstiegskonkurrenz darstellt. Schnell lagen die Ostalb Herren mit 2:6 hinten. Die Gastgeber schafften es jedoch immer mehr diesen Rückstand aufzuholen. Beim Spielstand von 16:16 hatte die SG MADS Ostalb aber die Nase vorn und schaffte es mit variablen Angriffen und guten Abwehraktionen den zweiten Satz mit 25:19 für sich zu entscheiden.

Im dritten Satz schaffte es die Heimmannschaft die solide Leistung, die Sie den ganzen Spieltag aufrechterhalten konnte, erneut abzurufen. Somit ging dieser Satz mit 25:17 und damit das Spiel 3:0 an die Heimmannschaft.
Damit war das Ziel dieses Heimspieltages erreicht und die SG MADS Ostalb steht verdient mit 9 Punkten und 9:0 Sätzen auf Tabellenplatz eins.

Es spielten: Bacher, Bareiß, Brenner, Brochhaus, Bühlmaier, Fuks, Hinderberger, D. Kelsch, M. Kelsch, Knaus, Kohnle

Mannschaftsfoto Saison 2021_22

nach oben


1.Rd.Bezirkspokal

MADS siegt verdient bei der TG Reichenbach II

SG MADS Ostalb III - TG Reichenbach II    3 : 0

(BD) - Am Donnerstag Abend trat die 3. Herrenmannschaft der Spielgemeinschaft MADS Ostalb bei der B-Klassen-Mannschaft TG Reichenbach 2 zur ersten Runde des Bezirkspokals Ost an. Am Ende stand ein letztendlich souveräner 3:0 Sieg für die MADS-Mannschaft auf der Anzeigetafel.

Das Spiel begann bereits im ersten Ballwechsel mit einem Schock. Mittelblocker Lorenz Herzer verletzte sich so schwer, dass er für das komplette Spiel ausfiel. Es dauerte einige Ballwechsel, bis dieser Vorfall überwunden war. Zudem machte die mit ehemaligen Bezirksligaspielern gespickte Gastgebermannschaft es den MADS’lern nicht gerade einfach, ins Spiel zu kommen. Auch die fast einjährige Wettkampfpause war zu spüren. Der Spielstand wogte hin und her und es konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Am Ende des ersten Satzes schafften es die Spieler von Trainer Dirschka durch druckvolle Aufschläge und Angriffe, die entscheidenden Punkte zu machen und den Satz mit 25:22 zu gewinnen.

Im zweiten Satz lief das Spiel ähnlich. MADS 3 konnte zwar immer wieder mit 3 oder 4 Punkten davonziehen, doch einige Eigenfehler machten immer wieder diesen Vorsprung zunichte. Aber auch diesmal waren die MADS-Spieler am Ende des Satzes druckvoller und fehlerlos. Mit 25:18 für MADS 3 ging dieser Satz zu Ende.

Der dritte Satz war zu Beginn ein Spiegelbild der Sätze 2 und 3. Doch erstmals schafften es die MADS’ler, sich in der Mitte des Satzes entscheidend abzusetzen und auch diesen Satz mit 25:18 für sich zu entscheiden.
Somit stand ein souveräner 3:0 Sieg zu Buche, der für die im Oktober startende Saison in der A-Klasse einiges verspricht.

Es spielten: Alexander Bacher, Niklas Bareiß, Jonas Brenner, Felix Bühlmaier, Lorenz Herzer, Timo Hinderberger, Dominik Kelsch, Max Kelsch, Moritz Knaus

Mannschaftsfoto Saison 2021_22
Hinten v.l.n.r.: Trainer Bernd Dirschka, Niklas Bareiß, Alexander Bacher, Tim Salzmann, Timo Hinderberger, Jonas Brenner
Vorne v.l.n.r.: Felix Bühlmaier, Lorenz Herzer, Moritz Knaus, Dominik Kelsch, Max Kelsch
Es fehlt: Manuel Fuks

nach oben


Die Spielberichte der vergangenen Saison wurden ins Archiv verschoben. Aus Datenschutzgründen haben wir diese Seiten jedoch aktuell Passwort geschützt.