Spielberichte B-Junioren Saison 2018/19

10.Sptg. 11.11.2018

SGM TSV Großdeinb.GD-Staufen - SGM SV Pfahlbronn JT Leineck 2 : 2
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

Tore für die SGM: Markowetz und Oettle

Für die SGM spielten: Haag - Oettle, Dangelmaier, Arnholdt, Schreiber, Bphlmaier, Hermes (25.Rudolph), Markowetz, Pfitzer, Prichodko, Seutter (48.Weller);
Bank: Bertsch, Lichtner;


9.Sptg. 04.11.2018

Spfr. Lorch - SGM TSV Großdeinb.GD-Staufen 1 : 0
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

Für die SGM spielten: Bertsch - Oettle, Spiller (30.Rudolph), Arnholdt, Dangelmaier, Lukesch, Bühlmaier, Hermes (29.Hermes), Markowetz, Pfitzer, Seutter;
Bank: BHaag, Prichodko;


8.Sptg. 28.10.2018

SGM TSV Großdeinb.GD-Staufen - 1.FC Normannia 0 : 1
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

Für die SGM spielten: Haag - Oettle, Spiller, Arnholdt, Dangelmaier, Lukesch, Rudolph (30.Weller, 45.Gutwein), Hermes, Markowetz, Pfitzer, Seutter;
Bank: Bertsch /ETW), Bauer, Lichtner;


21.10.2018

SGM Juniorteam GD-Staufen - SGM Herlik./Igg./Hussenh II 4 : 2 (1:1)
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

Die Tore für GD-Staufen: Pfitzer und 3x Seutter;

Für die SGM spielten: Bertsch - Oettle, Spiller, Arnholdt, Dangelmaier, Lukesch, Hermes, Markowetz, Pfitzer, Bühlmaier, Seutter;
Bank: Haag (ETW)


13.10.2018

SGM erkämpft sich ein Remis

SGM Eschach/Göggingen - SGM Juniorteam GD-Staufen 3 : 3 (2:1)
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

() - Der sechste Spieltag ergab ein erneutes Unentschieden gegen die SGM Eschach/Göggingen. So kann sich die SGM TSV Großdeinbach Juniorteam GD-Staufen aktuell noch mit einem Punkt Vorsprung auf Tabellenplatz eins behaupten.

Die Tore für GD-Staufen: 2:1 (25.) Lukesch, 2:2 (47.) Markowetz, 3:3 (60.) Weller;

Für die SGM spielten: Bertsch (45.Haag) - Oettle (71.Blankenstein), Lukesch, Arnholdt, Dangelmaier, Hermes, Markowetz, Bühlmaier (15.Spiller, 51.Lichtner), Rudolph, Weller, Seutter;
Ersatzbank: Pfitzer;


07.10.2018

SGM kann Führung nicht halten

SGM Juniorteam Leineck - SGM Juniorteam GD-Staufen 3 : 3 (1:2)
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

Die Tore für GD-Staufen: 0:1 Hermes (20.), 1:2 Pfitzer (36.), 2:3 Markowetz (53.)

Für die SGM spielten: Haag - Oettle, Schreiber, Arnholdt, Dangelmaier (48.Lichtner), Lukesch, Seutter, Hermes (20.Weller), Markowetz (52.Bauer), Pfitzer (30.Rudolph), Bühlmaier;
Ersatzbank: Bertsch (ETW);


01.10.2018

Glanzloser Sieg des Tabellenführers

SGM TSV Großdeinbach Juniorteam GD-Staufen - Spfr. Lorch 2 : 0 (0:0)
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

(rb) - Nach dem Auswärtssieg bei Normannia Schwäbisch Gmünd II hatte die B-Jugend der Spielgemeinschaft GD-Staufen den Tabellenvorletzten aus Lorch zu Gast.
Von Selbstbewusstsein war bei unseren Jungs jedoch nicht viel zu spüren. So war das Stauferteam insgesamt zwar die bessere Mannschaft, spielerisch lief am Sonntagmorgen jedoch nicht viel zusammen. Es war ein total zerfahrenes Spiel mit wenigen Höhepunkten.
Wer nach dem 0:0 zur Pause auf Besserung gehofft hatte, sah sich getäuscht. Zwar hatten unsere Jungs drei Großchancen, diese wurden aber kläglich vergeben. Die Tore vielen in der 55. und in der 79. Minute. Seutter schlug jeweils sehr gute Eckbälle in den Strafraum und zweimal war Schreiber mit dem Kopf zur Stelle und netzte wuchtig ein. Am Ende steht ein glanzloser 2:0 Sieg, dadurch bleibt die SGM GD-Staufen jedoch verlustpunktfreier Tabellenführer.

Das nächste Spiel findet am 07.10.2018, 10.30 Uhr bei der SGM SV Pfahlbronn Juniorteam Leineck statt.

Für die SGM spielten: Bertsch - Schreiber, Dangelmaier (68.Lichtner), Lukesch (42.Rudolph), Pfitzer, Bühlmaier (62.Gutwein), Arnold, Markovic, Hermes, Oettle, Prichodko (14.Seutter)
Ersatzbank: Haag (ETW);

Foto 01 zum Spiel Foto 02 zum Spiel


24.09.2018

SGM B-Juniorenteam kann auch im Schwerzer bestehen

Normannia Schwäbisch Gmünd II - SGM TSV Großdeinb. Juniorteam GD-Staufen 1 : 2 (1:0)
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

(rb) - Am Sonntagmittag, 23.09.2018 trafen die beiden ungeschlagenen Mannschaften der Normannia Schwäbisch Gmünd II und der SG Staufen im Schwerzer aufeinander.

Die Gäste hielten zunächst auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz gut mit und hätten sogar in Führung gehen können. Bühlmaier hob den Ball über den herauseilenden Torwart, leider ging der Ball vorbei. In der 30. Minute kam ein langer Ball auf das Mutlanger Tor. Durch einen klassischen Torwartfehler ging die Normannia glücklich mit 1:0 in Führung.

Nach der Pause kontrollierte die Normannia das Spiel allerdings hielten unsere Jungs kämpferisch stark dagegen und wurden in der 50. Minute belohnt. Eine Flanke von Bühlmaier verwertete Rudolph gekonnt zum 1:1. Da auf beide Seiten keine großen Chancen waren , musste eine Standardsituation für die Führung herhalten. Den von Bühlmaier getretenen Eckball köpfte Lukesch zum 1:2 ins Netz. Die Jungs vom Schwerzer erhöhten jetzt den Druck, kamen durch die große kämpferische Leistung der SG Staufen jedoch lediglich noch zu zwei Halbchancen, die nicht den Weg ins Tor fanden.
Am Ende Stand ein enorm wichtiger Auswärtssieg und die alleinige Tabellenführung der SG Staufen fest.

Für die SGM spielten: Haag, Schreiber, Dangelmaier, Blankenstein, Lukesch, Pfitzer, Bühlmaier, Seutter, Lichtner, Gutwein, Bertsch, Arnold, Markovic, Hermes, Rudolph

nach oben

 


21.09.2018

SGM B-Juniorenteam GD-Staufen siegt erneut

SG Herlik./Igg./Hussenh. - SGM TSV Großdeinb. Juniorteam GD-Staufen 0 : 3 (0:2)
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

(rb) - Nach dem Auftaktsieg gegen die SG Eschach/Göggingen musste die SG Staufen am Donnerstagabend zum ersten Auswärtsspiel bei der SG Herlikofen/Iggingen/Hussenhofen antreten.

Gleich von Beginn an machten unsere B-Jugendlichen mächtig Druck auf das gegnerische Gehäuse. Bereits in der 7. Minute schob Markovic zum 0:1 ein, nachdem der gegnerische Torwart einen Freistoß abprallen lies. In der 31. Minute bekam die SG Staufen einen Handelfmeter, den Spielmacher Pfitzer eiskalt zum 0:2 verwandelte. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam die Heimelf immer stärker auf und hatte einige gute Chancen, den Anschlusstreffer zu erzielen. Unsere Jungs überstanden diese Phase jedoch glücklich und es ging mit 0:2 in die Pause.

Eine Minute nach der Pause spielte Pfitzer einen schönen Pass auf Bühlmaier auf der rechten Seite. Dieser fakelte nicht lang und schoß aus halbrechter Position aus 20 Metern genau ins linke Eck und es stand 0:3. Die Vorentscheidung war gefallen. In der Folge hatten die Staufer-Kicker unzählige Chancen. Allein die Chancenverwertung kann der Mannschaft angekreidet werden. Am Ende siegten unsere Jungs völlig verdient mit 0:3.
Am Sonntag findet das nächste Spiel bei Normannia II statt.

Für die SGM spielten: Bertsch, Oettle, L. Spiller, Dangelmaier, Schreiber, Lukesch, Pfitzer, Hermes, Bühlmaier, Prichodko, Markovic, Rudolph, Seutter, Haag, Lichtner und Blankenstein


16.09.2018

Guter Saisonstart der B-Junioren

SGM TSV Großdeinbach Juniorteam GD-Staufen - SG Eschach/Göggingen 4 : 1 (1:1)
Kreisstaffel, Qualistaffel 1

(rb) - Am Sonntagmorgen spielte die neu gegründete Spielgemeinschaft "GD-Staufen" in der Kreisstaffel ihr erstes Heimspiel in Großdeinbach. Die Spielgemeinschaft setzt sich aus dem TSV Mutlangen, dem TSV Großdeinbach, dem TSB Schwäbisch Gmünd und dem TV Lindach zusammen.

Von Beginn an spielten unsere Jungs mit Druck nach vorne, wobei die Gäste der Spielgemeinschaft Eschach/Göggingen immer wieder zu Vorstößen kamen, da das Staufen-Team in der Abwehr noch nicht so gut eingespielt ist und einige Fehler machte.
In der zwölften Minute wurde Bühlmaier im Strafraum förmlich rasiert, der gefoulte schoss selbst und traf, allerdings nur den Pfosten.

Zwei Zeigerumdrehungen weiter war es dann soweit. Nach herrlicher Vorarbeit des guten Spielmachers Pfitzer stand Bühlmaier völlig frei und schob den Ball zum verdienten 1:0 ins Netz.
In der 20. Minute wurde dann einer der eklatanten Abwehrfehler unserer Jungs konsequent durch die Gäste genutzt. Der gegnerische Stürmer lief frei auf den guten Torwart Haag zu und verwandelte eiskalt zum 1:1.

Nach der Pause wurde das Spiel immer zerfahrener und lange Zeit sah es so aus, als ob nicht mehr viel passieren würde. Nach einem Eckball von Bühlmaier köpfte Schreiber in der 62. Minute das 2:1 für die Heimelf. Jetzt bließ die SG Staufen zur Attacke. Bereits fünf Minuten später half wieder eine Standardsituation. Die Freistoßflanke von Schreiber erreichte Lukesch mit dem langen Bein und es stand 3:1. Nach einem weiteren Foul der Gäste im Strafraum verwandelte Pfitzer den fälligen Elfmeter in der 72. Minute mit einem strammen Schuß ins obere linke Eck zur Vorentscheidung und zum Endstand.

Als kurz vor Schluss die Gäste noch einen Elfmeter bekamen, hielt Tom Haag den Flachschuss fest.

Ein guter Start der neu gegründeten Spielgemeinschaft, mehr aber auch nicht, die Mannschaft muss sich vorallem in der Abwehr noch finden und kompakter stehen.

Für die SGM spielten: Haag, Schreiber, Dangelmaier, Oettle, Blankenstein, Lukesch, Pfitzer, Bühlmaier, Prichotko, Seutter, Lichtner, Lars Spiller, Gutwein, Bertsch, Arnold, Markovic;

Im Spiel Foto 01 Im Spiel Foto 02 Im Spiel Foto 03 Im Spiel Foto 04 Im Spiel Foto 05

nach oben