Spielberichte Kreisliga A1 Saison 2017/18

 

Da wir aktuell leider keinen Spielberichterstatter haben, werden künftig hier nur kurze Zusammenfassungen zu lesen sein...Vielleicht hast DU Interesse ? - Dann melde dich doch einfach unter Webmaster Email: info@tsv-mutlangen.de

 

27.Spieltag, 13.05.2018

Niederlage auch gegen Aufsteiger Deinbach

TSV Großdeinbach - TSV Mutlangen 3 : 0 (1:0)

(imue) - Während man das Hinspiel gegen den Aufsteiger noch klar mit 4 : 2 gewann - erzielte die Heideelf nun nicht einmal ein Tor.

Spielbestimmend über die gesammten 90 Minuten war Deinbach. Mutlangen hielt zwar dagegen, verpasste es allerdings die Bälle ins gegnerische Tor zu zirkeln. Unglücklicherweise gab es in der 90. Minute noch ein Eigentor auf Mutlanger Seite. Die drei Punkte gehen an den TSV aus Großdeinbach, die im Kampf gegen den Wiederabstieg für das Team sehr wichtig sind...

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Schürle, Fauser, Pittner, Egzon Zejnulahi (90.Hörsch), Enis Zejnulahi, Steinbiss, Steinhoff, Glaser, R.Koucky;
Ersatzbank: Schörwerth, D.Koucky;

Das Spiel gegen Lautern wurde auf den 30.05.2018, 18.30 Uhr verlegt.

nach oben


 

Halbfinale Bezirkspokal 10.05.2018

Im Halbfinale ist Schluss

TSG Hofherrnweiler/U'rombach II - TSV Mutlangen 4 : 2 (3:1)

(imue) - Der TSV spielte tolle Serien in den Vorrunden des Bezirkspokals. Im Halbfinalspiel-Duell gegen die TSG Hofherrnweiler II war jedoch Schluss. Da man in den vergangenen Jahren jeweils gleich zu Beginn ausgeschieden ist, war nun dieses weiterkommen bis ins Halbfinale ein weiteres Highlight der Fußballabteilung.

Es wäre mehr drin gewesen, so Trainer Perez. Leider wurden wieder einmal zu viele Chancen liegen gelassen. Aber er spricht ein Lob an seine Mannschaft aus - die Jungs haben alles gegeben. Glück hatte man bereits gleich zu Beginn des Spiels, als ein TSV Abwehrspieler einen Ball an die Latte knallte. Nach dem 1 : 1 (unglückliches Eigentor der TSG) kamen die Mutlanger zwar besser ins Spiel, jedoch blieb die TSG die gefährlichere Mannschaft und stehen verdient im Finale - dort treffen sie auf den Bezirksligisten SV Sontheim.
Das Tor für den TSV Mutlangen erzielte Steinbiss in der 57. Spielminute.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Fauser, Schürle (65.Ljutfiji), Timpel (46.Pittner), Aksoy ((78.D.Koucky), Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi, Steinbiss, Steinhoff, R.Koucky;
Ersatzbank: Perez, Hörsch;

nach oben


 

26.Spieltag, 06.05.2018

Heimniederlage gegen Essingens Zweite

TSV Mutlangen - TSV Essingen II (1 : 2 (1:1)

(imue) - Der TSV verliert zuhause gegen die Zweite Mannschaft aus Essingen mit 1 : 2 - Es wäre sicher mehr drin gewesen, hätte man mit den Chancen gewusst, etwas anzufangen.

Die Mutlanger Elf war eigentlich die bessere Mannschaft in dieser Partie, jedoch gelang es ihnen nicht, die Möglichkeiten, die sich durchaus boten auszunutzen. Bereits in der achten Minute brachte sich Essingen mit 0 : 1 in Führung. Da sich die Heide-Elf jedoch nicht unterkriegen ließ, konnte Enis Zejnulahi noch vor der Pause den Ausgleichtreffer erzielen.
In der zweiten Halbzeit eigentlich das selbe Bild - Allerdings dann doch mit dem glücklicheren Ende der Gäste, die in der 85. Minuten per Freistoß den Siegtreffer zum 1 : 2 erzielen konnten.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Schürle, Fauser, Pittner, Steinbiss, Aksoy (83.D.Koucky), Egzon Zejnulahi (65.Ljutfiji), Enis Zejnulahi, Steinhoff, R.Koucky;

Die Reserve verlor gegen SGM Hohenstadt/Untergröningen 0 : 2

nach oben


 

18.Spieltag Nachholspiel, 02.05.2018

Kantersieg der Heide-Elf

TSV Waldhausen - TSV Mutlangen 0 : 8 (0:2)

(imue) - In Torschusslaune zeigte sich die Heide-Elf beim Gastgeber Waldhausen im Nachholspiel am Mittwochabend.

Um den Abstand nach unten zu vergrößern, konnte der TSV Mutlangen drei wichtige Punkte im Auswärtsspiel ergattern. Verlor man das Hinspiel zuhause noch mit 1:4, konnte man nun das Rückspiel klar für sich gewinnen. Zu Beginn präsentierten sich wohl die Gastgeber als das vermeindlich bessere Team, konnten jedoch ihre Torchancen nicht verwerten.
Zur Halbzeit stand es 0 : 2 für die Gäste aus Mutlangen. Im Verlauf der zweiten Hälfte ging es dann Schlag auf Schlag, wobei die Gastgeber letztendlich auch resignierten. So ging das Spiel, wenn vielleicht auch das Ergebnis zu hoch ausfiel, an die Elf von der Heide.

Die Tore erzielten: 4x Enis Zejnulahi (24. 54. 64.EM 72.) 2x Wagenblast (38.+69.), 76. Steinhoff, 84. Aksoy;

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Schürle, Timpel (65.D.Koucky), Fauser, Pittner, Ljutfiji, Aksoy, Enis Zejnulahi, Steinhoff, R.Koucky;
Bank: Perez (ETW), Egzon Zejnulahi;

nach oben


 

25.Spieltag, 29.04.2018

Zweite Niederlage gegen den Aufsteiger

TV Straßdorf - TSV Mutlangen 2 : 1

(imue) - Auch im Rückspiel kann die Heide-Elf den Aufsteiger aus Straßdorf nich bezwingen.

Der TSV startete wohl gut in das Match und ging verdient in der 27. Minute durch Enis Zejnulahi in Führung. Die Straßdorfer kämpften sich zurück in die Partie und konnten noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich erzielen.
Die zweite Hälfte ging an die Heimmannschaft, da die Heide-Elf spielerich wie konditionell wohl nicht mehr mithalten konnte. So ging der 2 : 1 Sieg verdient an den Aufsteiger.

Für den TSV spielten:Fezer - Wagenblast, Timpel, Fauser, Aksoy, Steinbiss, Pittner, Egzon Zejnulahi (46.Ljutfiji), Enis Zejnulahi, Steinhoff R.Koucky; Bank: Perez (ETW), Schürle, D.Koucky;

nach oben


 

16.Spieltag,(Nachholspiel) 25.04.2018

Heimsieg gegen SGB II

TSV Mutlangen - SG Bettrigen II 3 : 1 (1:1)

(imue) - Das Nachholspiel am Mittwoch, 25. 04. 2018 erwies sich als ein munteres Hin und Her in der ersten Halbzeit. Bereits neun Minuten nach Anpfiff gelang R.Koucky der Führungstreffer. Vier Minuten später konnte die SGB jedoch ausgleichen. Postwendend stellte allerdings der Mutlanger Steinhoff den Abstand wieder her.
Die Landesliga-Reserve erhöhte in der zweiten Halbzeit zwar den Druck, wurde aber nie so richtig gefährlich. Ein Konter der Heide-Elf erbrachte dann in der 78. Spielminute den 3 : 1 Heimsieg. Torschütze dieses Treffers war Enis Zejnulahi.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Schürle (58.Fauser), Timpel (C), Aksoy, Steinbiss, Ljutfiji, Pittner (75.D.Koucky), Enis Zejnulahi, Steinhoff, R.Koucky (46.Egzon Zejnulahi);

nach oben


 

24.Spieltag, 23.04.2018

Niederlage gegen den Tabellenersten

TSV Mutlangen - TV Heuchlingen 2 : 4 (0:1)

() - Von Beginn an waren die Gäste aus Heuchlingen spielerisch wie auch läuferisch die bessere Mannschaft. Die Heide-Elf konnte dem Primus nicht das Wasser reichen, da dieser immer den entscheidenden Tick schneller reagierte. Bis zu 60. Minute hatten sich die Gäste bereits einen komfortablen 3 : 0 Vorsprung erarbeitet und den Sieg damit schon in festen Händen. Aus Mutlanger Sicht wurde der Anschlusstreffer durch Ljutfiji zum 1 : 3 mit einer 1 : 4-Antwort der Heuchlinger sofort wieder zunichte gemacht. Reine Ergebniskosmetik war dann noch der Treffer zum 2 : 4 Endstand in der 90. Spielminute durch Enis Zejnulahi.

Am Mittwoch um 18.30 Uhr erfolgt das Nachholspiel gegen die SG Bettringen II auf der Heide. Und am Sonntag, 29.04.2018 geht es zu TV Straßdorf, wobei die Reserve bei FC Eschach antreten wird.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Schürle, Aksoy (80.Hörsch), Fauser, Pittner (80.Elsaesser), Ljutfiji, Steinbiss, Enis Zejnulahi, Steinhoff (45.Herkommer), Koucky;

nach oben


 

23.Spieltag, 15.04.2018

Wie gewohnt schweres Kampfspiel gegen den FCS

FC Schechingen - TSV Mutlangen 1 : 1 (1:0)

(cl/imue) - Es war das erwartet schwere Kampfspiel gegen den FC Schechingen, geprägt von wenig spielerischen Akzenten, jedoch mehr von übertriebener Härte der Gastgeber, die dann auch nach 20 Minuten in Führung gingen.

Unsere, auf vielen Positionen umgestellte Mannschaft hielt jedoch gut dagegen und kam im zweiten Durchgang immer besser ins Spiel, wobei es schien, der FCS wolle sich mit dem 1:0 zufrieden geben.
Auf der TSV-Seite wurden immer wieder Torchancen erspielt und die Heide-Elf wurde schließlich mit dem Schlusspfiff mit einem Kopfballtor durch Matthias Timpel belohnt. Aufgrund der unterschiedlichen Halbzeiten gind dieses Unentschieden völlig in Ordnung. An diesem Tag stimmte einfach bei allen Spielern auch die Einstellung und der Einsatzwille.

Am Kommenden Sonntag, 22.04.2018 hat der TSV den Tabellenzweiten TV Heuchlichen zu Gast auf der Heide. - Man darf gespannt sein. (Reserve ist erneut spielfrei)

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Schürle, Timpel (C), Fauser, Hörsch (46.Elsaesser), Herkommer (77.Belagyi), Aksoy, Pittner, Steinbiss, R.Koucky;
Ersatzbank: Perez, D.Novak;

nach oben


 

22.Spieltag, 08.04.2018

Desolate Vorstellung des TSV

TSV Mutlangen - TV Herlikofen 1 : 6 (1:1)

(imue/HaM) - Beglückte die Heide-Elf in den letzten beiden Spielen noch ihre Fans, präsentierten sie sich diesmal wieder von einer anderen Seite. Bei sommerlichen Temperaturen gegen den TV Herlikofen ging man völlig desolat und kopflos zu Werke.

Der TV Herlikofen zeigte von der ersten Minute an, dass er dieses Spiel gewinnen wollte. Mutlangen bekam keinen Zugriff auf das Match und lud Herlikofen durch katastrophale Abwehrfehler zum Toreschießen ein. Über die gesamte Spielzeit bot der TSV eine desolate Leistung und verlor somit völlig verdient ihr Heimspiel. Kurz vor Schluss handelte man sich dazu wieder mal eine völlig unnötige Gelb-rote Karte ein. Das Tor zum 1:1 Ausgleich in der 18.Minute erzielte R.Koucky.

Kommenden Sonntag, 15.04.2018 geht es zum FC Schechingen.

Für den TSV spielten: Fezer – Schürle (46.Egzon Zejnulahi), Timpel (C), Fauser, Güntay (46.Pittner), Herkommer (46.Enis Zejnulahi), Aksoy, Ljutfiji, Steinbiss, Steinhoff, R.Koucky;
Ersatzbank: Hörsch, Belagyi;

nach oben


 

21.Spieltag, 02.04.2018

Auch das zweite Spiel zu Ostern gewinnt der TSV

TSV Mutlangen - SV Göggingen 2 : 1 (1:1)

(imue) - Nachdem der TSV Mutlangen am Karsamstag im Auswärtsspiel drei Punkte mit nach Hause nehmen konnte, war man gespannt was im Heimspiel gegen den aktuell noch abstiegsbedrohten SV Göggingen zu holen ist.

Wieder einmal heimste sich die Heide-Elf in einem insgesamt schwachen Spiel am Ostermontag, 02.04.2018, bereits in der Anfangsphase einen Gegentreffer ein (5.) Danach bauten die Hausherren mehr Druck auf und kamen in der 24. Minute zum Ausgleich durch Egzon Zejnulahi. Allerdings versäumte man es klar, bereits vor der Pause das Spiel vorzeitig für sich zu entscheiden. Der TSV geht schlichtweg zu fahrlässig mit seiner Chancenauswertung um..

Auch im zweiten Durchgang konnte Mutlangen nicht wirklich überzeugen, kam allerdings glücklich durch einen Freistoß zum 2 : 1 durch Enis Zejnulahi. Ab der 68. Minute spielten die Gäste wegen einer Gelb-roten Karte nur noch mit 10 Mann - Torchancen für den TSV boten sich jedoch nicht. Kurz vor Spielende scheiterte der Mutlanger Mittelstürmer noch aus kurzer Distanz am Gögginger Torhüter. Am Ende war es ein Arbeitssieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste.

Für den TSV spielten: Fezer – Timpel (C), Fauser, Aksoy (65.Elsaesser), Herkommer, Ljutfiji, Steinbiss, Pittner, (76.Hörsch), Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi, Steinhoff;
Ersatzbank: Perez (ETW), D.Koucky;

In der kommenden Woche, am 08.04.2018 15.00 Uhr, hat der TSV wieder ein Heimspiel und empfängt den TV Herlikofen. Die Reserve ist spielfrei.

nach oben


 

20.Spieltag, 31.03.2018

Der TSV gewinnt bei der TSGV Waldstetten

TSGV Waldstetten II - TSV Mutlangen 1 : 2 (0:1)

(imue) - Zum ersten Spiel des Osterwochenendes am Samstag 31.03.2018, spielte man bei der Zweiten Mannschaft der TSGV Waldstetten.

In der ersten Halbzeit war der TSV klar die bessere Mannschaft und lag verdient zur Pause mit 0:1 durch Steinhoff in Führung. In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern das selbe Bild und man konnte in der 58. Minute durch Ljutfiji auf 0 : 2 erhöhen.

Nach einem Handelfmeter kurze Zeit später konnten die Gäste den 1 : 2 Anschlusstreffer erzielen und das Gästeteam war wieder im Spiel. Völlig den Faden verlor die Heide-Elf, als ein eigener Spieler wegen einer unnötig eingehandelten Gelb-roten Karte den Platz verlassen musste. Das Spiel wurde noch mal spannend. Mit etwas Glück und dem gut parierenden Keeper Fezer konnte man die knappe Führung nach Hause schaukeln, da man es wieder verpasste aus gegebenen Chancen Tore zu erzielen.

Für den TSV spielten: Fezer – Timpel (C), Fauser, Aksoy (83.D.Koucky), Herkommer (73.Hörsch), Steinbiss, Pittner, Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi, Steinhoff, R.Koucky;
Ersatzbank: Perez (ETW), Elsaesser

nach oben


 

19.Spieltag, 25.03.2018

Der TSV holt einen Punkt im Auswärtsspiel

FC Germania Bargau II - TSV Mutlangen 1 : 1 (1:1)

(imue) - Schneite es am Freitag noch, so durfte man sich zum Spieltag am Sonntag an einem herrlichen Frühlingswetter erfreuen. Der TSV Mutlangen war Gast bei der Zweiten des FC Germania Bargau.

Leider hinkte man bereits schon nach acht Minuten durch das Tor der Heimmannschaft mit 1:0 nach. Jedoch ließen die Bargauer im Laufe der Spielzeit nach und so konnte der TSV Mutlangen, kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Enis Zejnulahi den Ausgleichtreffer erzielen.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Des einen Glück war des anderen Pech... In der 86. Spielminute vergaben die Gäste einen möglichen Auswärtssieg, da wieder einmal ein Elfmeter nicht verwandelt werden konnte. So trennten sich die Teams mit einem Remis. Wobei es hier auch nicht zu Verschweigen gilt, dass der TSV mit sechs (!) gelben Karten aus dem Spiel ging. Unsportlichkeiten und unnötiges Meckern standen einem Foul gegenüber...

Am kommenden Osterwochenende spielt man am Samstag, 31.03. in Waldstetten. Anpfiff ist bereits 13.30 Uhr und am Montag 02.04.2018, 15.00 Uhr ist der SV Göggingen zu Gast auf der Heide. Die Reserve ist an beiden Tagen spielfrei.

Für den TSV spielten: Fezer – Wagenblast, Fauser, Timpel (C), Aksoy, Ljutfiji, Pittner (46.Güntay), Egzon Zejnulahi (72.Herkommer), Enis Zejnulahi, Marcel Steinbiss, Steinhoff;

Die TSV-Reserve bestritt ihr Spiel beim SV Frickenhofen. Die beiden Teams trennten sich auch hier mit einem Remis (2:2)
Die beiden Tore erzielte M.Novak;
Es spielten: Widmann (C) – Belagyi, D.Koucky, Hörsch, Marvin Steinbiss, Fechner, D.Novak, Elsaesser, K.Mahler, Wolf, M.Novak;

nach oben


 

18.Spieltag, 18.03.2018

Das Spiel wurde abgesagt

TSV Waldhausen - TSV Mutlangen -:-

Aufgrund des winterlichen Wetters wurde das Spiel abgesagt. Neuansetzung: 02.05.2018, 18.30 Uhr

nach oben


 

17.Spieltag, 11.03.2018

Tabellenerster zu Gast auf der Heide

TSV Mutlangen - TSG Hofherrnweiler/Unterromb. 2 : 6 (0:3)

(imue) - Am 17. Spieltag – das Erste zur Rückrunde – hatte der TSV die TSG aus Hofherrnweiler/Unterrombach zu Gast auf der Heide. Keine leichte Aufgabe für die Heide-Elf, denn die TSG'ler sind aktuell Tabellenerster.

Trotz dem frühen Gegentor in der siebten Spielminute konnte der TSV anfangs gegen hervorragend spielende Gäste dagegenhalten. Leider gelang den TSG'lern kurz vor dem Pausenpfiff ein Doppelschlag zur 0 : 3 Führung (40. + 44.)

In der zweiten Halbzeit gab es durchaus die Möglichkeit zum Ausgleich, denn Enis Zejnulahi verwandelte einen Strafstoß in der 52. Minute zum 1 : 3 und nur fünf Minuten später erzielte R. Koucky den 2 : 3 Anschlusstreffer.

Jedoch ließen am Ende die Gäste nichts mehr zu. Eine starke Offensive des Tabellenersten machte der Heide-Elf das Leben schwer. Mit drei weiteren Toren machten die Gäste schließlich den Sack zu. Der TSV Mutlangen hat an diesem Spieltag gegen den Primus alles gegeben. Durchaus hätte man Chancen zu mehr Toren gehabt... So heißt es nun für den kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Waldhausen Punkte zu holen.

Für den TSV spielten: Schörwerth – Wagenblast, Fauser (46.Schürle), Timpel (C), Marcel Steinbiss, Aksoy, Pittner (78.Herkommer), Enis Zejnulahi, Ljutfiji (59.Egzon Zejnulahi), Steinhoff und R.Koucky;
Auf der Bank: Perez (ETW);

Die TSV-Reserve hatte den TSV aus Bartholomä zu Gast und verlor das Spiel mit 1 : 2 Das Tor für Mutlangen erzielte in der 58. Minute Belagyi.
Es spielten: Paletschek – Belagyi, Messina, D.Novak, Widmann (C), Elsaesser, K.Mahler (59.Wolf), Hörsch, D.Koucky, Marvin Steinbiss, M.Novak;
Am kommenden Sonntag spielt man beim TSV in Ruppertshofen;

nach oben


 

16.Spieltag,03.12.2017

Das Spiel wurde abgesagt

SG Bettringen II - TSV Mutlangen -:-

Aufgrund des winterlichen Wetters wurde das Spiel abgesagt. Neuansetzung: 25.04.2018, 18.30 Uhr

nach oben


 

15.Spieltag, 04.03.2018

Nachholspiel Derby gegen den TSB

TSV Mutlangen - TSB Schw.Gmünd 4 : 2 (3:1)

(imue) - Bereits für den ersten  (!) Sonntag im März wurde das Nachholspiel (25.11.2017) gegen den TSB angesetzt. Trotz eines vor wenigen Tagen noch schneebedeckten Rasens, konnte der Platz erfreulicherweise doch hergerichtet und bespielt werden.

Der TSV hatte einen guten Start und ging bereits nach 12 Minuten durch Enis Zejnulahi in Führung. Die Tore zwei und drei erfolgten in der 31. und 38. Spielminute durch TSV Stürmer Robin Koucky. Leider verpasste man dieses Ergebnis bis zum Halbzeitpfiff zu verwalten. So kam der TSB kurz vor der Pause noch zum 3:1 Anschlusstreffer.

Zum Seitenwechsel kamen die Gäste etwas besser aus der Kabine und schon fünf Minuten später kassierte man das 3 : 2. Zwei grobe Torwartfehler kurz vor und kurz nach der Pause... Jedenfalls gewann das Spiel somit wieder an Spannung, zumal auch noch ein TSB-Spieler in der 55. Minute durch sein Foul am "letzten Mann" mit der roten Karte vom Platz musste. Die Heide-Kicker blieben ruhig und ließen sich nicht verunsichern. Zehn Minuten vor Ende baute Koucky mit seinem dritten Treffer an diesem Spieltag die Führung auf 4 : 2 aus und sicherte so seinem Team den wichtigen Heimsieg.

Für den TSV spielten: Fezer - St.Wagenblast, Timpel, Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi, Ljutfiji (62.Steinhoff), Pittner (69.Mohammadi), Schürle, Steinbiss, R.Koucky, Fauser (47.Aksoy);
Auf der Bank: Messina, Herkommer;

Das Reservespiel gegen den SV Lautern wurde erneut abgesagt und wurde auf den 20.03.2018, 18.30 Uhr neu angesetzt

nach oben


 

14.Spieltag, 20.11.2017

In letzter Minute noch einen Punkt geholt

1.FC Mögglingen - TSV Mutlangen 1 : 1 (1:0)

(imue) - Für den TSV ging es am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Mögglingen zum 1. FC Stern. Mit einem, in der letzten Minuten durch den Unparteiischen angesetzten, berechtigten Elfmeter, gelang der Heide-Elf der Ausgleich

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber die bessere Elf und erzielten das 1:0 in der 35.Spielminute. Die zweite Hälfte begann mit der Auswechlung des TSV-Keepers Fezer, der sich eine Rippenprellung zuzog und leider nicht mehr weiterspielen konnte. Für ihn kam Ersatzkeeper Perez ins Tor. In dieser zweiten Spielzeit kam die Heide-Elf immer besser ins Spiel, wobei man allerdings wieder vier Top-Torchancen ausließ, um dann noch in der 89. Spielminute wenigstens zum Ausgleich per Elfmeter durch Enis Zejnulahi zu kommen.

Zum letzten Vorrundenspiel empfängt man am Samstag, 25.11.2017 den TSB Schw.Gmünd auf der Mutlanger Heide. Die Reserve hat an diesem Tag ihr Nachholspiel gegen den SV Lautern.
Unser Hinweis gilt allen Besen-Freunden - ab 17.00 Uhr hat der TSV-Besen geöffnet. Hier bietet es sich doch an, nach den Spielen sich im Clubeim zu stärken... Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Für den TSV spielten: Fezer (46.Perez) - Wagenblast, Schürle, Timpel (C), Messina (78.Elsaesser), Aksoy, Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi, Ljutfiji, Steinke, R.Koucky;
Ersatz: J.Ristl

Die TSV-Reserve musste zum SV  nach Hussenhofen. Bereits nach 15 Minuten hieß es 0 : 2 für den TSV Mutlangen. Aber leider gab man das Spiel in der zweiten Halbzeit aus der Hand und verlor dieses mit 3 : 2.
Die Tore für den TSV erzielten: (5.) Hörsch, (15.) Herkommer;
Für den TSV spielten: Widmann - Hörsch (46.)Sigel, Belagyi, Kropatschek (C) (80.Wolf), Marcel Steinbiss, S.Herkommer, D.Novak, M.Novak, Bareiß, Marvin Steinbiss und D.Koucky; (Bank: K.Mahler)

nach oben


 

13.Spieltag, 12.11.2017

Erneute Niederlage bei miesem Wetter

TSV Böbingen - TSV Mutlangen 3 : 2 (1:1)

(imue) - Im Spiel gegen den TSV Böbingen wurde das Heimrecht getauscht um auf dem dortigen Kunstrasenplatz zu spielen. Das Wetter ließ es nicht zu, um auf dem heimischen Rasen zu spielen. Aus einem Heimspiel wurde ein Auswärtsspiel...
Vielleicht wäre in der Partie mehr drin gewesen, hätte die Heide-Elf in der zweiten Hälfte nicht wieder ihre Aussetzer in der Abwehr gehabt. Wohl unbedrängt konnte Böbingens Hager nach einem Handabschlag des eigenen Keepers den Ball ins Mutlanger Tor dribbeln. Kurz darauf folgte, erneut durch selbigen Torschützen das 3:1 aus kurzer Distanz per Querpass von der Grundlinie aus. Der TSV kam zwar noch in der 79.Spielminute zum Anschlusstreffer. Das war es dann aber schon.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Schürle, Fauser (46.Messina), Timpel, Aksoy, Pittner, Ljutfiji, Enis Zejnulahi, Steinhoff, R.Koucky (66.Egzon Zejnulahi);
Ersatz: Mohammadi, D.Koucky;

Die Tore für den TSV:(42.) 1:1 Enis Zejnulahi, (79.) 3:2 Egzon Zejnulahi;

Das nächste Spiel am kommenden Sonntag wird in Mögglingen bestritten. Die TSV-Reserve fährt nach Hussenhofen.

nach oben


 

12.Spieltag, 05.11.2017

Heide-Elf kassiert Packung

SG-Bettringen II - TSV Mutlangen 7 : 3 (4:2)

() - Es liegt kein Spielbereicht vor.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Fauser, Timpel, Aksoy, Egzon Zejnulahi (41.Messina), Enis Zejnulahi, Ljutfiji, Pittner (84.D.Koucky), Steinhoff, R.Koucky;
Ersatz: Herkommer;

Die Tore für den TSV: (12.) 1:1, Enis Zejnulahi, (37.ET 3:2), (72.) 7:3 R.Koucky;

Im nächsten Spiel am kommenden Sonntag empfängt man um 14.30 Uhr den TSV aus Böbingen und hofft natürlich auf einen Heimsieg. Die Reserve ist erneut spielfrei.

nach oben


 

Bezirkspokal 5.Runde, 01.11.2017

Der TSV steht im Pokal-Halbfinale

Spfr.Eggenrot - TSV Mutlangen 0 : 4 (0:2)

(imue) - Den Zuschauern wurde von beiden Teams ein gutes Pokalrundenspiel auf dem Eggenroter Sportgelände geboten. Auch der B-Ligist hatte seine Chancen, allerdings war dann doch die höhere Spielklasse der Heide-Elf zu spüren - Mutlangen nutzte seine Chancen konsequenter aus.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Mohammadi (29.Messina), Timpel (C), Aksoy (78.D.Koucky), Enis Zejnulahi, Ljutfiji, Pittner, Steinhoff, R.Koucky (58.Egzon Zejnulahi), Fauser;
Ersatzbank: Belagyi;

Die Tore für den TSV: (29.) Ljutfiji, (34.) Aksoy, (46.) R. Koucky, (84.) Egzon Zejnulahi;

nach oben


 

11.Spieltag, 29.10.2017

Heimsieg für die Heide-Elf

TSV Mutlangen - TSV Großdeinbach 4 : 2 (1:1)

( ) - Erneut gibt es hier leider keine Einzelheiten zum Spiel zu berichten, da von Seiten des TSV kein Spielbericht an die Zeitungen abgegeben wurde...

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Timpel, Aksoy, Messina (64.D.Koucky), Ljutfiji (64.Egzon Zejnulahi), Enis Zejnulahi, Pittner (89.Belagyi), Schürle, Steinhoff, R.Koucky;

Die Tore für den TSV: (20.) Robin Koucky, 1:1, (70.) Enis Zejnulahi, 2:1, (78.) Robin Koucky 3:1, (87.) Steinhoff, 4:1);

Zum nächsten Spiel am kommenden Sonntag geht es zur SG Bettringen II. Anpfiff ist bereits 12:30 Uhr. Die Reserve ist spielfrei.

Das Reservespiel gegen den SV Lautern wurde vom Schiedsrichter wegen den Platzverhältnissen abgesagt...und wird am 25.11.2017 nachgeholt.

nach oben


 

10.Spieltag, 22.10.2017

TSV holt sich einen Auswärtssieg

TSV Essingen II - TSV Mutlangen 0 : 2

(rz) - Die Gastgebermannschaft hat leider keinen Spielbericht an die Tageszeitungen abgegeben und da wir aktuell ja bekanntlich keinen Spielberichterstatter haben, kann hier das Spiel nicht weiter erläutert werden. Schade! - Nur soviel: Der TSV Mutlangen war klar die bessere Mannschaft und hätte leicht höher gewinnen müssen, allerdings wurden gute Chancen ausgelassen...

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Fauser (C), Mohammadi - Aksoy, Ljutfiji, Pittner, Messina, Enis Zejnulahi - R.Koucky, Steinhoff (85.Kiraz);
Ersatzbank: Perez (ETW), Glaser, Egzon Zejnulahi, Belagyi;

Die Tore für den TSV: Robin Koucky (4.+60.)

Zum nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr empfängt die Heide-Elf den TSV aus Großdeinbach. Die Reserve beginnt um 13.00 Uhr ihr Spiel gegen den SV Lautern.

Die TSV Reserve musste zur SGB Hohenstatt/Untergröningen und bezwang die Spielgemeinschaft mit 2 : 6 Toren
Die Tore erzielten: (7.+ 51.) D.Koucky, (55.) Kropatschek, (65.) Bareiß, (78.) Wolf und (84.) erneut D.Koucky;
Es spielten für den TSV: Widmann - Hörsch, Belagyi (56.H.Müller), Kropatschek (C), Marcel Steinbiss, Marvin Steinbiss, D.Koucky, Bareiß, R.Hägele (75. Wolf), Elsaesser und K.Mahler;

nach oben


 

09.Spieltag, 15.10.2017

Desolate Vorstellung des TSV im Heimspiel

TSV Mutlangen - TV Straßdorf 2 : 5 (0:3)

( ) - Was ist nur mit der TSV-Elf los? Pokalspiele werden  "zu Null" gewonnen. Und dann wieder so eine Vorstellung zu Hause auf eigenem Platz gegen den Aufsteiger aus Straßdorf... An den sommerlichen Temperaturen konnte es sicher nicht liegen, denn die Gäste hatten das selbe Klima auf dem Platz. Oder vielleicht lag es ja an den Trikots - die Straßdorfer liefen in Rot/Weiss auf...

Der TSV Mutlangen bot seinen Zuschauern eine mehr als desolate Vorstellung, so dass das Spiel bereits zur Pause für die Gäste entschieden war.
Die Straßdorfer mussten für ihre Tore eigentlich nicht viel tun, außer die kapitalen Fehler des TSV zu vollstrecken. In dieser Verfassung müssen sich die Gastgeber wieder mit dem Abstiegskampf auseinandersetzen...

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Fauser, Pittner (46.Messina), Mohammadi (58.D.Koucky), Aksoy, Marvin Steinbiss (46.Marcel Steinbiss), Enis Zejnulahi, Ljutfiji, R.Koucky, Steinhoff;
Ersatzbank: Perez (ETW), Egzon Zejnulahi;

Die Tore für den TSV: 1:4 R.Koucky (67.) und 2:5 Ljutfiji (82.)

Zur "Belohnung" wieder mal ein paar Bilder zum Spiel:
foto01 foto02 foto03 foto04 foto07 foto08 foto09 foto10 foto11 foto12 foto13 foto14

Die TSV Reserve empfing den FC aus Eschach und gewann selbiges mit 4 : 1 Toren.
Die Tore erzielten: je 2x M.Novak und Bareiß;
Es spielten für den TSV: Paletschek - Widmann (46.Helget), Belagyi, Kropatschek, Messina, D.Novak (46.Müller), Marvin Steinbiss (34.Elsaesser), D.Koucky (46.Fechner), Bareiß, Marcel Steinbiss (46.Mahler), M.Novak (75.Wolf);

nach oben


 

08.Spieltag, 07.10.2017

Eine schwache zweite Halbzeit lässt den TSV patzen

TV Heuchlingen - TSV Mutlangen 6 : 2 (1:1)

(Zus.fassung Liveticker FuPa JS) - Heuchlingen bestimmt das Spiel, allerdings gehen nach 15 Minuten die Gäste nach einem Freistoß mit 0:1 in Führung. Der Ball kommt auf den zweiten Pfosten, Steinhoff legt in die Mitte, wo Wagenblast unbehelligt aus kurzer Distanz einschiebt. Der TSV führt beim Favoriten. Jedoch kann Heuchlingen zwei Minuten später die Unachtsamkeit der Hintermannschaft ausnützen und erzielt den Ausgleich.

Fünf Minuten vor der Pause jubelten erneut die Gäste von der Heide - Steinhoff spitzelte zwar den Ball ins Tor, allerdings entschied der Schiri auf Abseits - eine Fehlentscheidung?
Es folgte die nächste Großchance kurz vor der Pause. R.Koucky hätte nach einer Hereingabe von Steinhoff den Ball einschieben können, allerdings klärte die Situation ein Heuchlinger Abwehrspieler. In einem kampfbetonten Spiel, ohne böse Fouls gehen die Teams mit einem Remis in die Pause.

Mutlangen wechselt in der Halbzeit zweimal aus (Schürle für Fauser und Marcel Steinbiss für R.Koucky). Die TSV-Defensive im Tiefschlaf. Der Ball kommt in die Strafraummitte. Alle in rot schlafen, Heuchlingens Waibel schaltet schnell, nimmt den Ball volley - 2 : 1 für Heuchlingen. Nach einer Ecke wurde es für den TSV gefährlich, doch Fezer klärt stark und Wagenblast dann endgültig. Heuchlingen wird stärker.

Sechs Minuten nach dem zwischenzeitlich gefallenen 3 : 1 landete der Ball erneut im Mutlanger Gehäuse. Jedoch gab der Schiri den Treffer nicht, da der TSV-Keeper unsanft abgeräumt wurde. Fezer musste kurzzeitig wegen Nasenblutens behandelt werden. In der Spielunterbrechnung wurde erneut gewechselt: Marvin Steinbiss kam für Timpel. Ebenso nutzte Heuchlingen die kurze Unterbrechung für einen Wechsel. Der Joker sticht...für Heuchlingen. Kaum drin, nutzt er die miserablen Fehler in der Mutlanger Abwehr aus, schiebt ein und Tor - 4 : 1!
Zwei Zeigerumdrehungen später folgte der nächste Angriff und das nächste Tor - 5 : 1

Nur 25 Minuten haben die Hausherren in Halbzeit zwei gebraucht, aus einem 1 : 1 ein 5 : 1 zu machen - mit freundlicher Mithilfe des TSV, dessen gute Leistung seit dem Seitenwechsel stark nachgelassen hat.
In der 77. Spielminute folgte ein Lebenszeichen der Mutlanger. Freistoß von Güntay. Der Ball wird länger und länger und landet bei Enis Zejnulahi, der den Ball aus halbrechter kurzer Distanz in die Maschen hämmert. Der TSV wechsel nochmals - Egzon Zejnulahi kommt für Güntay. Es läuft die Nachspielzeit und der aktuelle Tabellenführer bestraft die Fehler der Mutlanger gnadenlos und schraubt das Ergebnis auf 6 : 2 Endstand.

Der TV Heuchlingen gewinnt dank einer starken zweiten Halbzeit und gnadenloser Effizienz vor dem Tor letztendlich verdient gegen stellenweise völlig neben sich stehenden Mutlanger. Für den TSV gilt es die Schwachstellen bis zum nächsten Spiel abzustellen, um in der kommenden Woche zuhause gegen den TV Straßdorf dann wieder drei Punkte einzufahren.

Die Tore erzielten: (15.) Wagenblast, (77.) Enis Zejnulahi;

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Güntay (90+1.Egzon Zejnulahi), Timpel, (64. Marvin Steinbiss), Fauser (46.Schürle), Pittner, Aksoy, Enis Zejnulahi, R.Koucky (46.Marcel Steinbiss), Steinhoff und Glaser;
Ersatzbank:

Die TSV-Reserve war erneut spielfrei.

nach oben

 


4.Rd.Bezirkspokal 03.10.2017

Überragender Sieg im Pokalspiel

TSGV Waldstetten II - TSV Mutlangen 0 : 4

( ) - Die Gäste erwischten einen Traumstart, bereits nach 120 Sekunden führte man. Der TSV Mutlangen wirkte präsenter und legte das 0:2 nach. Die Waldstetter taten sich weiterhin schwer, kurz vor der Pause musste man den dritten Gegentreffer schlucken.
In der zweiten Hälfte konnte sich die TSGV-Zweite steigern, Steffen Bauer scheiterte aber in der 50. Minute per Elfmeter am TSV-Torwart. Mutlangen kam noch einmal vor das gegnerische Tor und konnte ein weiteres Mal jubeln.

Tore für den TSV: (2.) Glaser, (22.) Steinhoff, (44.)Wagenblast, (90+1.) R.Koucky;

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Fauser, Timpel (C), Pittner, Güntay, Aksoy (73. Marcel Steinbiss), Enis Zejnulahi, Ljutfiji (68.R.Koucky), Glaser (84.D.Koucky), Steinhoff (56.Mohammadi);
Ersatzbank: Perez (ETW), Schürle, Marvin Steinbiss;

nach oben


 

07.Spieltag, 01.10.2017

Kommt die Heide-Elf endlich in die Puschen?

TSV Mutlangen - FC Schechingen 3 : 0 (0:0)

( ) - Die Hausherren vergaben bis zur Pause drei Hochkaräter: Der TSV Mutlangen stellte auch danach die spielerisch bessere Mannschaft und konnte sich im weiteren Verlauf noch dreimal dafür belohnen.
Fazit: Endlich mal ein Spiel, dass man sich ohne viel Sorge genussvoll anschauen konnte. So langsam "findet" sich wohl die neue Mannschaft von der Heide.

Die Tore erzielten: (53.+81.) Egzon Zejnulahi, (90+3.) D.Koucky;

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Fauser, Schürle (46.Ljutfiji), Mohammadi, Timpel, Pittner, Egzon Zejnulahi (87.D.Koucky), Enis Zejnulahi 90.Marvin Steinbiss), R. Koucky (46.Marcel Steinbiss), Steinhoff;
Ersatzbank: Perez(ETW)

Die TSV-Reserve war erneut spielfrei.

nach oben

 


06.Spieltag, 24.09.2017

Heide-Elf holt den ersten Dreier

TV Herlikofen - TSV Mutlangen 0 : 2 (0:1)

( ) - Es war kein gutes Spiel, in dem die Herliköfer völlig verunsichert spielten und mit vielen Fehlpässen agierten. Viel zu kompliziert der TVH, dafür cleverer die Mutlanger Mannschaft. Die Tore: Das 0:1 in der 40.Minute, nach einem Eckball prallte der Ball an die Querlatte ins Feld zurück und Steinhoff jagte diesen unter die Latte. Das 0:2 in der 52.Minute schoss Egzon Zejnulahi. Herlikofen versuchte noch einiges, brachte aber nichts zustande.
Fazit: Wäre man im Abschluss konsequenter gewesen, hätte man das Spielergebnis noch weiter hoch schrauben können. Aber letztendlich darf man mit diesem Auswärtssieg zufrieden sein.
Zum nächsten Spiel empfängt man den FC aus Schechingen - die sicherlich mit breiter Brust, nach ihrem "zu Null-Sieg" gegen die TSG Hofherrnweiler/Unterrombach II, nach Mutlangen anreisen werden... Dann sollte es bei der Heide-Elf heissen: Hinten Schotten dicht!

Die Tore erzielten: (40.) Steinhoff, (52.) Egzon Zejnulahi

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast (68.Marcel Steinbiss), Fauser, Timpel (C), Güntay, Aksoy (84.Marvin Steinbiss), Pittner, R.Koucky (74.Ljutfiji), Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi und Steinhoff;
Ersatzbank: Perez(ETW), Messina, D.Koucky;

Die TSV-Reserve war spielfrei.

nach oben

 


05.Spieltag, 17.09.2017

Ersten Sieg verspielt

TSV Mutlangen - FC Germ.Bargau 3 : 3 (2:1)

() - Über die gesamte Spielzeit hinweg hatten die Hausherren spielerische Vorteile. Als man sich mit der 3:1-Führung schon auf der Siegerstraße wähnte, kamen die Gäste, begünstigt durch einige fragwürdige Entscheidungen des Unparteiischen noch zu einem mehr als glücklichen Punkt.
Unabhängig der umstrittenen Entscheidungen des Schiris hätte man das Spiel allerdings gewinnen müssen, wäre man das eine oder andere Mal vor dem gegnerischen Tor abgebrühter gewesen. In der 85.Spielminute musste Mohammadi wegen erneutem Foulspiel vorzeitig in die Kabine.
Zum nächsten Spiel trifft man sich am 24.09.2017 beim TV Herlikofen. Die Reserve ist spielfrei.

Die Tore erzielten: (10.) Steinbiss, (14.+50.) Enis Zejnulahi

Für den TSV spielten: Fezer - Schürle, Fauser, Mohammadi, Timpel (C), Marcel Steinbiss, Pittner, Ljutfiji, Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi und Steinhoff;
Ersatzbank: Perez(ETW), Messina, Glaser, D.Koucky, Marvin Steinbiss;

Die TSV-Reserve Auch das Spiel gegen den SV Frickenhofen konnte die Reserve-Elf von der Heide mit 3 : 1 gewinnen.
Die Tore für den TSV erzielten: i.e.Anm.:... liegen mir leider nicht vor.
Es spielten: Widmann - Wamsler, Marvin Steinbiss (50.Wolf), Kiraz, Messina, Elsaesser, Belagyi (C), D.Koucky (45.Fechner), Bareiß, Müller und M.Mahler;

nach oben

 


04.Spieltag, 10.09.2017

Heimspielpleite für den TSV

TSV Mutlangen - TSV Waldhausen 1 : 4 (0:4)

(imue) - Blamable Vorstellung im Heimspiel. Der TSV Mutlangen verliert bereits in der ersten Halbzeit im 10-Minutentakt das Spiel. Wie gewohnt zeigt sich der TSV mit seinen Abwehrschwächen, aus denen der Gast immer wieder seine Vorteile ziehen kann. Der Anschlusstreffer von Enis Zejnulahi zum 1:4 konnte eine weitere Niederlage nicht verhindern. Somit ist der Saisonauftakt jetzt schon schlechter, als in der vergangenen Saison. Aktuell befindet sich die Heide-Elf auf dem vorletzten Tabellenplatz.
Im kommenden, erneuten Heimspiel ist der FC Bargau II Gast auf der Heide. Im Pokalspiel fegte man den FC mit 6:0-Toren vom Platz... Mal schaun was rauskommt - die Erwartungen sind dementsprechend hoch!

Für den TSV spielten: Schörwerth - Schürle, Fauser, Timpel, Aksoy, Pittner, Ljutfiji, Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi, Glaser und Steinhoff;
Ersatzbank: Perez, Messina, D.Koucky, Mohammadi, Marcel Steinbiss;

Die TSV-Reserve Die Reserve gewinnt ihr Spiel gegen den TSV Ruppertshofen klar mit 4 : 0 (3:0)
Die Tore für den TSV erzielten: M.Mahler (2), M.Novak und Kropatschek
Es spielten: Paletschek - Widmann (46.Helget), Marvin Steinbiss, Kropatschek, Messina, D.Novak, Belagyi, D.Koucky, M.Novak (46.Fechner), Müller (46.Elsaesser), M.Mahler (46.K.Mahler);

nach oben

 


3.Rd.Bezirkspokal 06.09.2016

Auch die 3.Runde konnte der TSV für sich verbuchen und ist weiter

FC Durlangen - TSV Mutlangen 1 : 3 (0:2)

( ) -

Tore für den TSV: (5.) Ljutfiji, (12.) Egzon Zejnaluhi, (75.) Enis Zejnaluhi;

Für den TSV spielten: Emer - Wagenblast, Schürle, Fauser, Aksoy, Timpel, Egzon Zejnulahi (46.R.Koucky), Enis Zejnulahi (46.Glaser), Steinbiss (66.Pittner), Ljutfiji, Steinhoff (73.Messina);
Ersatzbank: Perez, Mohammadi, D.Koucky;


 

nach oben

03.Spieltag, 03.09.2017

Niederlage beim Tabellenersten

TSG Hofherrnweiler II - TSV Mutlangen 4 : 0 (1:0)

(Quelle rz 4.9.) - In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Nach dem Wechsel übte dann der TSV Mutlangen mehr Druck aus, ohne allerdings so richtig zwingend zu sein. Die Heimelf konterte gleich drei Mal klasse und gewann letztlich verdient.
Die Torfolge: 1:0 (11.), 2:0 (73.), 3:0 (89.) und das 4:0 (90.+1)
Jetzt heißt es, in der kommenden Woche beim Heimspiel gegen den TSV Waldhausen den ersten Dreier zu holen...

Für den TSV spielten: Schörwerth - Wagenblast, Schürle, Fauser (47.D.Koucky), Timpel, Mohammadi (47.Pittner), Aksoy, Egzon Zejnulahi (47.Ljutfiji), Enis Zejnulahi, R. Koucky, Steinhoff;

Die TSV-Reserve Das Auswärtsspiel beim TSV Bartholomä wurde vom TSV Mutlangen abgesagt.

nach oben

 


02.Spieltag, 27.08.2017

Ein kleines Déjà-vu zur letzten Saison - Erneutes Remis

TSV Mutlangen - TSGV Waldstetten II 2 : 2 (0:0)

(Quelle: rz 28.8.) - In einer ausgeglichenen ersten Hälfte ließen die Hausherren zahlreiche Torchancen aus, so ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach der Pause konnte zwar der TSV in Führung gehen, doch die Gäste antworteten sofort, nach einem groben Abwehrschnitzer, mit dem Ausgleich. Aufgrund der Vielzahl an Einschussmöglichkeiten hätte zwar der TSV das Spiel gewinnen müssen, jedoch war das Remis für Waldstetten aufgrund ihrer kämpferischen Leistung auch verdient. Das zweite Gegentor erhielt die Heide-Elf wiederrum kurz nach ihrer erneuten Führung - diesmal per Strafstoß

Tore für den TSV: Enis Zejnulahi (50.+70.)

Für den TSV spielten: Schörwerth - Mohammadi (D.Koucky), Aksoy, Zejnulahi Egzon (Pittner, 89.Messina), Zejnulahi Enis, Ljutfiji Paijim, Schürle, Steinbiss Marcel, Steinhoff, R.Koucky, Fauser;

TSV Mutlangen Res. - SV Göggingen Res. 2 : 3 (2:0)

Die TSV-Reserve Die Reserve hatte den SV Göggingen zu Gast. Schon früh lag man mit 2 : 0 in Führung. Leider verschenkte die Heide-Reserve diese und verlor noch mit 2:3
Die Tore für den TSV: Müller (7.) und Wamsler (16.)
Es spielten: Paletschek - Helget, Wamsler, Kropatschek, Messina, D.Novak, Elsaesser, D.Koucky (46.Widmann), K.Mahler, Müller (65.Wolf) und M.Mahler;

nach oben

 


01.Spieltag, 20.08.2017

Der TSV startet mit einem Remis in die Saison

SV Göggingen - TSV Mutlangen 4 : 4 (2:2)

( ) - Aufgrund der Sommerferien gibt es leider keinen Spielbericht.

Tore für den TSV: Egzon Zejnulahi (19.), Enis Zejnulahi (27.), Eigentor (86.), R.Koucky 90.+3)

Für den TSV spielten: Fezer - Mohammadi (46. D.Koucky), Messina (75.Bareiß), Aksoy, Egzon Zejnulahi, Glaser, Enis Zejnulahi, Marcel Steinbiss (46.Elsaesser), Marvin Steinbiss, R.Koucky, Fauser;
Ersatzbank: M.Müller;

Die TSV-Reserve war spielfrei

nach oben

 


2.Rd.Bezirkspokal 16.08.2016

Der TSV gewinnt hoch in zweiten Bezirkspokalspiel

TSV Mutlangen - FC Bargau II 6 : 0

( ) - Aufgrund der Sommerferien gibt es leider keinen Spielbericht.

Tore für den TSV: Aksoy, 3x R.Koucky, 2x Steinhoff;

Für den TSV spielten: Fezer - Mohammadi, Timpel, Aksoy (82.Müller), Egzon Zejnulahi (68.Messina), Glaser (66.Bareiß), Enis Zejnulahi (77.D.Koucky), Steinbiss, Steinhoff, R.Koucky, Fauser;
Auf der Bank: Elsaesser;


 

nach oben

1.Rd.Bezirkspokal 13.08.2016

Der TSV erreicht mal wieder die zweite Runde im Pokal

TSV Heubach II -TSV Mutlangen 0 : 3

( ) - Aufgrund der Sommerferien gibt es leider keinen Spielbericht.

Tore für den TSV: 2x Enis Zejnulahi (71. + 78. EM)

Für den TSV spielten: Fezer - Mohammadi (69.Elsaesser), Timpel, Messina (60.D.Koucky), Aksoy, Egzon Zejnulahi, Enis Zejnulahi, Steinbiss, Steinhoff, R.Koucky (78.Bareiß), Fauser;
Auf der Bank: Müller;


 

nach oben

Die Spielberichte der vergangenen Saisons finden Sie in unserem Archiv