Spielberichte Kreisliga B1 Saison 2020/21

 

Auch zur neuen Saison stellt sich die Frage:
Wer hat Lust, in der neuen Saison das wöchentliche Spielgeschehen unserer Aktiven Fußballer auch der breiteren Masse in Form eines kurzen Spielberichts (vielleicht auch ein paar Fotos) näherzubringen? 
Hast DU Interesse ? - Dann melde dich doch einfach unter Webmaster Email: info@tsv-mutlangen.de

 

08.Spieltag, 24.10.2020

TSV verliert Anschluss an Tabellenspitze

TSK Türkgücü GD - TSV Mutlangen 2 : 0 (0:0)

(imue) - Der TSV verliert in einem schwachen, verletzungsreichen Spiel den Anschluss zur Tabellenspitze. Das Match endete 2:0 für den Gastgeber TSK Türkgücü Schw.Gmünd.

Für den TSV spielten: Fezer - Wagenblast, Nagel, Hinderberger, Herzog, Steinke (68.Bauder), Eisenmann, M.Novak (59.Yildirim, 74.Bareiß), Mohamad Ali, Zeihnulahi, Herkommer; Ersatz: Sönmez, Mohammadi;

Reserve SG Bettringen III - TSV Mutlangen 3 : 1

Das Tor erzielte: Mohammadi

Für den TSV spielten: Sönmez - Eickelmann, Alexander Elsässer, D.Novak, Eger, Grünwald (46.Munz), Anton Elsässer, Mohammadi, Bareiß (77.Öztürk), Bühlmaier, Behzadi (62.Tekir)


07.Spieltag, 18.10.2020

Kantersieg der Heide-Elf

TSV Mutlangen - TSV Großdeinbach II 9 : 2 (4:1)

(imue) - Einen torreichen Fußballnachmittag erlebten die Fans des TSV Mutlangen am Sonntag im Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Großdeinbach auf der Heide

Eigentlich war es ein sehr einseitiges Spiel. Die Deinbacher konnten nur in den ersten 10 Minuten mithalten. Zu diesem Zeitpunkt hieß es noch 1:1. Danach folgten jedoch in regelmäßigen Abständen die Tore der Heide-Elf. In der 76. Spielminute konnten die Gäste die, leider noch immer verletzungsbedingt ersatzgeschwächte Hintermannschaft des TSV erneut ausspielen und erzielten ihr Tor zum 7:2. Alle anderen Schüsse auf den Mutlanger Kasten waren jedoch relativ harmlos. An diesem Tag hätte das Endergebnis für die Mutlanger locker zweistellig ausfallen "müssen", wäre man sich wieder mal dabei nicht ab und an selbst im Wege gestanden. Gut - bei einem solchen Endergebnis darf man auch mal "testen", allerdings sollte man künftig bei Gegnern des oberen Tabellendrittels seine Chancen nicht zu leichtfertig vergeben, sondern sein Ziel konsequent durchsetzen.

Trotzallem haben sich die Jungs klasse präsentiert, so darf es weiter gehen. Im nächsten Spiel heißt der Gegner TSK Türkgücü GD (Die Reserve muß bei der SG Bettringen III ran)

Tore für den TSV: 3x Steinke, 2x Zejnulahi, 3x Ivancevic, 1x Bareiß

Für den TSV spielten: Sönmez - Wagenblast, Hinderberger (76.Alex Elsässer), Herzog, Steinke (70.Bareiß), Eisenmann, M.Novak (51.Yildirim), Mohamad Ali, Zeihnulahi, Herkommer, Ivancevic; Ersatz: Nagel, D.Novak;

Foto 01 Foto 02 Foto 03 Foto 04 Foto 05 Foto 06

Reserve TSV Mutlangen - TV Weiler 2 : 3

Die Tore: Bareiß, Behzadi

Für den TSV spielten: Kropatschek - Helget, Alex Elsässer, D.Novak, Eger, Tekri (46.Behzadi), Grünwald, Anton Elsässer, Mohammadi, Yildirim (46.Bühlmaier), Bareiß (Öztürk);


06.Spieltag, 04.10.2020

Heide-Elf verpasst möglichen Sieg

TSV Mutlangen - SV Pfahlbronn 0 : 2 (0:1)

(imue) - Am Sonntag, 04.10.2020 bestritt die Heide-Elf ein erneutes Spitzenspiel und hatte den SV Pfahlbronn zu Gast auf der Heide.

Der TSV Mutlangen hatte von Beginn an etwas mehr Spielanteile mit Zug auf das gegnerische Tor. Die erste halbe Stunde gehörte ganz klar der Heimmannschaft. Allerdings verpasste man in dieser Phase, drei hochkarätige Chancen diese auch in Tore umzumünzen, um möglicherweise als Sieger aus diesem Spiel zu gehen. Irgendwie war es dann aber fast zu erwarten, dass demnächst ein Tor fällt – jedoch in den eigenen Kasten. Gewirr vor dem Mutlanger Tor, dann traf Pfahlbronn's Sascha Kühne mit einem satten Schuss und es stand nach 38 Minuten plötzlich 1:0 für die Gäste. So ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Jungs von der Heide nicht mehr in Schwung. Zwar erkämpften sie sich immer und immer wieder Bälle, um sie dann jedoch meist durch Eigensinn gleich wieder zu verlieren. Direkte Pässe waren hier leider Fehlanzeige – Schade. In dieser Spielphase machten die Gäste des SVP immer mehr Druck und hatten auch noch weitere Chancen, die allerdings Alt-Keeper Schörwerth bravourös vereitelte. In der Nachspielzeit wurden die Mannen des TSV quasi im Alleingang des Spielers Darboe ausgeknockt. Er erzielte, indem er drei Mutlanger Spieler locker umspielte das Tor zum 2:0 Endstand.

Erneut hätte der TSV Mutlangen nach diesem Spieltag von der Tabellenspitze grüßen können, da auch die bis dato punktgleichen Mannschaften patzten. Am kommenden Sonntag ist Pause in der Kreisliga B1 angesagt. Am Sonntag, 18.10.2020 ist dann die Zweite Mannschaft des TSV Großdeinbach zu Gast auf der Heide. Spielbeginn ist 15.00 Uhr. (13.00 Uhr TSV-Reserve gegen TV Weiler i.d.B.)

Für den TSV spielten: Schörwerth – Wagenblast, Hinderberger, Herzog, Steinke, M.Novak (46.Ivancevic), Eisenmann, Mohamad Ali (M.Novak), Zejnulahi, Fauser (64.Bauder), Herkommer; Ersatz: Eickelmann, Bareiß, Sönmez (ETW);

Das Team im Kreis Steinke im Einsatz Knapp vorbei Auf der Jagd nach dem Ball

Reserve TSV Mutlangen - SV Pfahlbronn 3 : 4

Die Tore: 15. Yildirim, 85.Bezhadi, 87. Yildirim (EM)

Für den TSV spielten: Sönmez – Eger, Helget (18.Wong 46.Bühlmaier), Alexander Elsässer, Eickelmann (70.Behzadi), Anton Elsässer, D.Novak, Munz, Yildirim, Bareiß (Öztürk), Mohammadi; Ersatz: Kropatschek;

Strammer Schuss von Yildirim Mo am Ball Dreikampf D.Novaks Abschluss Abwehr Keeper Soenmez
05.Spieltag, 27.09.2020

Auswärtssieg im Spitzenspiel

TSV Waldhausen - TSV Mutlangen 2 : 4 (1:1)

(imue) - Das Spitzenspiel gegen die beiden TSV'ler ging letztlich zugunsten an den TSV aus Mutlangen.

Es ging gleich gut für die Heimelf los. Bereits nach zwei Minuten kassierten die Gäste aus Mutlangen das erste Tor. Jedoch ließen sich die Mutlanger nicht beirren und man konnte durch den wieder Einsatzbereiten Steinke in der 31.Spielminute zum 1:1 Ausgleich nachlegen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Heimteam jedoch selbst dezimiert, da ein Spieler die Rote Karte (23.Min) sah. Mit diesem Unentschieden ging es in die Pause.

Das Mutlanger Team startete gut in die zweite Hälfte, wobei Fauser dann in der 53.Min das 1:2 schaffte. Dieser Vorsprung hielt jedoch nicht all zu lange, denn in der 58.Minute kassierte man den Anschlusstreffer zum 2:2. Sicherlich auch zugunsten des "einen Mann mehr auf dem Platz" konnte Mutlangen das Ergebnis in der Endphase noch etwas höher schrauben. Wiederrum Steinke (88.) und auch Bauder (90+1) machten weitere Tore. Mag der Sieg vielleicht "glücklich" erscheinen - Interessieren wird das heute sicher niemand mehr... Am kommenden Sonntag empfängt die Heide-Elf das Team des Tabellennachbarn SV Pfahlbronn. Auch hier heißt es wieder Punkte zu holen...(!) Anpfiff: 15.00 Uhr. Die Reserve-Teams beginnen um 13.00 Uhr.

Für den TSV spielten: Schörwerth - Wagenblast, Nagel, Hinderberger, Herzog, M.Novak, Eisenmann, Mohamad Ali, Zejnulahi, Fauser (60.Bauder), Steinke (59.Bareiß); Ersatzbank: Eickelmann, Sönmez, Schwarz;

Reserve TSV Mutlangen 3 : 2

Die Tore: Bareiß (63.), Eickelmann (88.)

Für den TSV spielten:Sönmez - Bareiß, Alexander Elsässer, Herkommern, Yildirim, Eickelmann, D.Novak, Tekir, Grünwald, Anton Elsäser, Kropatschek, Ersatzbank: Munz, Behzadi, Wolf, Wong;


04.Spieltag, 20.09.2020

Die Heide-Elf in Torschusslaune

TSV Mutlangen - FC Durlangen II 7 : 1 (2:1)

(imue) - Der TSV holt bei herrlichstem Spätsommerwetter den nächsten Dreier. Die Heide-Elf war von Beginn an spielbestimmend und in Torschusslaune

Bereits nach drei Minuten ging man per Elfmeter durch Ivanvevic in Führung. In der 21.Spielminute legte der Torschütze des Tages Zejnulahi zum 2:0 nach. Nach dem überraschenden Gegentreffer in der 33. Minute verloren die Gastgeber etwas den Faden, sodass es dem FC fast gelungen wäre den Ausgleichstreffer zu erzielen. So ging es dann mit dem 2:1 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit nahm der TSV sodann das Heft wieder in die Hand - Es folgten die teils sehr schön herausgespielten Tore in der 48., 63. und 66. Minute alle durch Zejnulahi. Ex-FC'ler Ivancevic konnte nochmals in der 87. Minute einschießen, bis dann in der 90.Spielminute Eisenmann mit dem siebten Tor das Match beendete.
Ein schönes Spiel konnten die zig Zuschauer auf der Heide verfolgen. Man darf gespannt sein, wie sich die junge Truppe von der Heide in dieser Saison noch weiterentwickelt - Sie sind auf einem guten Weg... Am kommenden Sonntag ist man Gast beim TSV Waldhausen (15.00 Uhr). Reserve ab 13.00 Uhr.

Für den TSV spielten: Schörwerth - Wagenblast, Nagel, Hinderberger (88.Anton Elsässer), Eisenmann, Bauder (75.M.Novak), Schmidt (45.Eickemann), Mohamad Ali, Zejnulahi, Ivancevic, Schwarz;

Tore: 2x Ivancevic, 4x Zejnulahi, 2x Eisenmann;

Foto 01 gegen Durlangen Foto 02 Parade Udo Foro 03 Egzon vom Ball nicht zu trennen Foto 04 Joshia Bauder Foto 05 Vergebene Chance Foto 06

Reserve TSV Mutlangen - TV Herlikofen II 0 : 5 (0:1)

Für den TSV spielten:Sönmez - Eickelmann, Mohamoud Sharif, D.Novak, Tekir (60.Öztürk), Grünwald, Behzadi, Anton Elsässer, M.Novak (60.Wolf), Mohamad Ali, Wong;


03.Spieltag, 13.09.2020

Nichts zu holen auf dem Rechberg

TSGV Rechberg - TSV Mutlangen 3 : 1

() -

Tor: Zejnulahi

Für den TSV spielten: Schörwerth - Wagenblast, Nagel, Hinderberger, Herzog, Eisenmann, Schmidt, Zejnulahi, Fauser, Ivancevic, Schwarz
Ersatzbank: Eickelmann, Bauder, Mohamad Ali, Bareiß, Anton Elsässer;

Reserve TSGV Rechberg - TSV Mutlangen 1 : 1 (0:1)

Tor: Bareiß (36.)

Für den TSV spielten: Sönmez - Alex Elsässer, D.Novak, Tekir, Grünwald, Munz, Yildirim, Bareiß, Mohamad Ali, Eickelmann, Anton Elsässer;
Auswechselspieler: Wolf, Öztürk;


02.Spieltag, 06.09.2020

Der TSV steht am zweiten Spieltag an der Tabellenspitze

TSV Mutlangen - TV Straßdorf II 3 : 0 (2:0)

() - Der durchaus verdiente 3 : 0 Heimsieg gegen den TV Straßdorf II hat einen schönen Aspekt: Der TSV steht in der Tabelle auf Platz 1. Natürlich ist die Saison noch sehr jung und nicht aussagekräftig, aber es gibt doch ein positives Gefühl an die Mannschaft zurück, nach der langen Zeit in der es bei der Heide-Elf nicht so toll lief...

Tore: Ivancevic (27.), Zejnulahi (37.), Ivancevic (65.ST)

Für den TSV spielten: Schörwerth - Wagenblast, Nagel, Hinderberger, Herzog, Eisenmann, Schmidt (90.Eickelmann), Zejnulahi (70.Bauder), Fauser (88.Anton Elsässer), Ivancevic, Schwarz (82.Steinke)
Ersatzbank: Bareiß;

Reserve TSV Mutlangen - TV Straßdorf 1 : 2

Tor: 70. Minute Kropatschek (ST)

Für den TSV spielten: Sönmez - Alex Elsässer, D.Novak, Tekir, Grünwald, Kropatschek, Yildirim, Bareiß, Mohamad Ali, Eickelmann, Anton Elsässer;
Auswechselspieler: Wolf, Munz, Öztürk;


01.Spieltag, 30.08.2020

Der TSV startet optimal in die neue Saison

FC Ermis Schw.Gmünd - TSV Mutlangen 2 : 4 (2:1)

(OSt) - Trotz schlechter Vorzeichen, aufgrund von vielen verletzten und kranken Spielern, ist man mit einem 2:4 Auswärtssieg gegen den Ermis FC in die neue Saison gestartet.

Von der ersten Sekunde an machte man Druck auf die gegnerische Mannschaft und erarbeitete sich in den ersten 25 Minuten mehrere gute Torchancen. Jedoch konnte man diese nicht in ein Tor verwandeln und der Ermis FC mit der ersten Aktion in der 26. Minute überraschend mit 1:0 in Führung gehen.
Unbeindruckt machte Mutlangen weiterhin Druck und konnte verdient gleich darauf in der 29. Minute den Ausgleich durch F. Eisenmann (Vorlage A.Elsässer) erzielen. Mit der bis dahin erst zweiten Aktion entstand aus einem Eckball in der 38. Minute die wiederholte Führung für die Ermis zum 2:1.
So ging man dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel relatiiv ausgeglichen bis D. Schwarz (Vorlage F. Eisenmann) mit einem gezielten Weitschuss in der 74. Minute den Ausgleichstreffer zum 2:2 machte. Danach übernahm Mutlangen wieder das Heft und drückte auf einen weiteren Treffer. Dieser wurde in der 82. Minute wiederrum durch F. Eisenmann (Vorlage S. Steinke) zur 2:3 Führung erzielt.
Kurz darauf machte man in der 89. Minute den Sack mit dem Siegtreffer zum 2:4 durch Björn Herzog (Vorlage S. Steinke) zu.
Somit ist der Saisonauftakt trotz der aktuell anhaltenden Verletzten Misere geglückt und hoffen auf einen weiteren Sieg im nächsten Heimspiel am 06.09.2020 gegen den TV Strassdorf II.

Für den TSV spielten: Schörwerth - Wagenblast, Nagel (90.D.Novak), Hinderberger, Herzog, Eisenmann (90.+3 Grünwald), Bauder (65.Steinke), Schmidt, Anton Elsässer, Fauser, Schwab
Ersatzbank: Alex Elsässer;


1.Runde Bezirkspokal 19.08.2020

Bezirksligist zu Gast auf der Heide

TSV Mutlangen - FC Germ.Bargau 0 : 7 (0:4)

Für den TSV spielten: Kropatschek - Wagenblast, Hinderberger, Herzog, Eickelmann, Eisenmann, Schmidt, Fauser, Anton Elsässer, Ivancevic, Schwarz;
Ersatz: Eger, Bauder, Alex Elsässer, Bareiß, Mann;

nach oben