Spielberichte Kreisliga B1 Saison 2022/23

 

Noch immer stellt sich leider die Frage:
Wer hat Lust, in der neuen Saison das wöchentliche Spielgeschehen unserer Aktiven Fußballer auch der breiteren Masse in Form eines kurzen Spielberichts (vielleicht auch ein paar Fotos) näherzubringen? 
Hast DU Interesse ? - Dann melde dich doch einfach unter Webmaster Email: info@tsv-mutlangen.de

 

18.Spieltag, 18.09.2022

TSV verliert wichtiges Spiel in den letzten Minuten

TSV Mutlangen - SGM Alfd./Hinterst.berg 0 : 2 (0:0)

Es Spielten für den TSV: Fezer - Wagenblast, F.Nagel, S.Ristl, Evangelista, Eisenmann, Zymeri (69.Pfitzer), Kadrija, Zejnulahi, Bauer(45.Comite), Ivancevic; Ersatz: Sönmez - Anton Elsässer und Grünwald;

TSV Mutlangen Reserve - SGM Alfd./Hinterst.berg 0 : 2

Für den TSV spielten: Haag - Widmann, Zerbin, Hermes, Anton Elsässer, Buchmann, Douvrakakris, Sönmez, Wong, Pfitzer, Grünwald; Ebenfalls zum Einsatz kamen: Randazzo (31.), M.Tekir und Öztürk (70.)


05.Spieltag, 11.09.2022

Klarer Heimsieg

TSV Mutlangen - TSK Türkgücü 4 : 1

(OSt) - Am Sonntag verbuchte die 1. Mannschaft des TSV Mutlangen weitere drei Punkte mit einem klaren Heimsieg mit 4:1 gegen TSK Türkgücü.

Von Anfang an zeigte Mutlangen wer Herr auf dem Platz ist und machte sehr früh (14. Minute) das 1:0 durch Egzon Zejnulahi nach Vorlage von Gezim Zymeri. Das 2:0, wieder durch Zejnulahi erfolgte in der 20. Minute durch einen 20 Meter Schuss von halb links ins lange Eck.

Türkgücü schaffte durch einen Elfmeter den Anschlusstreffer in der 26. Minute. Danach machte der Gast mehr Druck. Jedoch ohne nennenswerte Chancen.

In der zweiten Halbzeit nahm der TSV das Heft wieder selbst in die Hand und Julian Ivancevic erzielte das verdiente 3:1 (60. Min. ) durch einen eingeleiteten Konter über Stefan Wagenblast. Kurz darauf verlor Türkgücü den Ball im Mittelfeld, den Finn Eisenmann über die rechte Aussenbahn auf Zejnulahi in den Strafraum flankte. Dieser erzielte mit einem sehenswerten Flugkopfball in der 65. Min. den 4:1 Endstand.
Aktuell stehen drei Siege und ein Unentschieden auf dem Konto der Heide-Elf. Am kommenden Sonntag geht es zum aktuellen Tabellenersten SGM Alfdorf/Hintersteinenberg. Anpfiff 15 Uhr.

Es Spielten für den TSV: Fezer - Wagenblast, F.Nagel, Evangelista, Eisenmann, Zymeri (88.Anton Elsässer), Kadrija, Zejnulahi (78.Comite), Fauser, Herkommer, Ivancevic (86.Bauer);
Ersatz: Sönmez - Pfitzer;

Foto01 Foto02 Foto03 Foto04 Foto05 Foto06 Foto07 Foto08 Foto09 Foto10 Foto11 Foto12


04.Spieltag, 04.09.2022

Auswärtssieg in Durlangen

FC Durlangen II - TSV Mutlangen 2 : 5 (0:1)

Die Tore für den TSV: Nagel (27.), Ivancevic (48.+52.), Zejnulahi (73.+85.)

Es Spielten für den TSV: Fezer - F.Nagel, Schmidt, Evangelista, Eisenmann, Zymeri (63.Comite), Kadrija, Zejnulahi, Fauser (21.Herkommer), Ivancevic, S.Ristl (58.Novak);
Ersatz: Sönmez - Wagenblast;

Das Reservespiel gegen Herlikofen fand am 14.09.2022 statt - Das Spiel endete 6 : 2 für den TVH

Das nächste Spiel findet am kommenden sonntag, 11.09. auf der Heide gegen TSK Türkgücü statt. die Resereve spielt ab 13 Uhr gegen den TV Weiler.


03.Spieltag, 28.08.2022

Erster Heimsieg im Derby gegen den TVL

TSV Mutlangen - TV Lindach 4 : 2 (3:0)

(imue) - Gleich im zweiten Saisonspiel des TSV Mutlangen kam es zum Derby gegen den TV aus Lindach. Wer nicht rechtzeitig vor Ort war, hatte es versäumt zwei Tore des Gastgebers gleich in der ersten Viertelstunde zu erhaschen.

Dem 1:0 bereits in der 10.Minute durch S.Ristl folgte knapp zwei Minuten später durch Ivancevic das 2:0. So konnte das Spiel schon mal etwas entspannt für die Tekir-Elf losgehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff des Schiris konnte dann noch das 3:0 durch Eisenmann erzielt werden.

Mit dieser "beruhigenden" 3:0 Führung ging es in die zweite Hälfte. Allerdings kamen die Gäste, trotz dieses Rückstandes besser ins Spiel. Der TSV schien wohl wieder den Faden verloren zu haben. TSV Keeper Fezer hatte zusammen mit seinen Abwehrleuten einiges zu tun. Die Chancenverwertungen waren auf beiden Seiten... naja... eher Mau. Dazwischen zeigten sich sehr häufig beide Teams nicht ganz einig mit den Schiedsrichterentscheidungen.

Etwa in der 70. Spielminute kamen die Gäste dann auch zu ihrem 3:1 Anschlusstreffer, ehe sie ca. 10 Minuten später tatsächlich nocheinmal die Kugel ins Tor brachten. Plötzlich hieß es nur noch 3:2 (!)... und es waren sicher noch gute 10 Minuten zu spielen. So mussten die TSV-Fans doch noch einmal zittern. Man befand sich bereits in der Nachspielzeit, da es viele Unterbrechungen gab, als S.Ristl nocheinmal alles nach vorne legte und nach innen flankte. So konnte noch mit Glück, der als Torschütze geführte Eisenmann auf 4:2 erhöhen.

Es Spielten für den TSV: Fezer - Schmidt, F.Nagel, Timpel, Evangelista, Zymeri, Zejnulahi, Fauser, Herkommer, Ivancevic, S.Ristl;
Auf der Bank: Sönmez - J.Ristl (77.), Bauer, Comite (69.), Eisenmann (38.), Novak und Kadrija;

Foto02 Foto04 Foto05 Foto06 Foto07 Foto08 Foto09

TSV Mutlangen Reserve - TV Lindach (flex) 0 : 4

Leider kein gutes Spiel der TSV-Reserve - sie verlieren ihr Derbyspiel glatt mit 0 : 4

Für den TSV spielten: Haag - Anton Eslsässer (75.Öztürk), Alex Elsässer, T.Nagel, Lauricella, Sönmez (25.Widmann), Wong (25.Douvrakakis), Grünwald, Randazzo (51.M.Tekir);


02.Spieltag, 21.08.2022

Die Aktive Mannschaft ist spielfrei

TSV Mutlangen Reserve - TSGV Rechberg 2 : 0

Die Reserve des TSV Mutlangen konnte am heutigen Spieltag erfreulicherweise ein Heimsieg erzielen.

Die Tore erzielten: Comite (60.) und Randazzo (80.);

Für den TSV spielten: Fezer - Alex Elsässer, Anton Elsässer, Evangelista, Lauricella, Eickelmann, Wong, Schmidt, Grünwald,Comite, Kadrija; Ersatz: Randazzo, Bühlmaier, Öztürk;


01.Spieltag, 14.08.2022

Auswärts ein Remis im Eröffnungsspiel zur neuen Saison

TSGV Waldstetten II - TSV Mutlangen 1 : 1 (1:1)

Das Tor für den TSV: Zejnulahi (35.EM);

Für den TSV spielten: Fezer - Comite (75.Steinke), Timpel, Herzog, Evangelista, Eisenmann, Kadrija, Zejnulahi, Fauser (39.Schmidt), Ivancevic, S.Ristl;
Ersatz: Sönmez;

TSB Schw.Gmünd - TSV Mutlangen Reserve 7 : 0

Für den TSV spielten: Sönmez - Hinderberger, Alex Elsässer, Anton Elsässer, Lauricella, Schmidt, Pail, Munz, Grünwald, Randazzo, Mann;
Ersatz: Wolf, Helget, Öztürk;


3.Runde Bezirkspokal 24.08.2022

Das Aus in der dritten Runde des Bezirkspokals

TSV Mutlangen - SG Bettringen II 0 : 2 (0:1)

Nach dem Weiterkommen der ersten beiden Runden (jeweils durch Elfmeterschießen), kam nun das Aus in der 3.Runde gegen die SG Bettringen II. Da acht Stammspieler der Tekir-Elf (verletzungsbedingt sowie Urlaub) nicht auflaufen konnten, fehlte auch der stramme Zug nach vorne. So konnten so gut wie keine Torchancen herausgespielt werden.
Bereits in der ersten Viertel Stunde musste man einem Elfmeter hinnehmen und in der 70. Spielminute machte Bettringen, nach ettlichen vergebenen Chancen dann den Deckel zu und ging verdient mit einem 0:2 Sieg vom Platz.
Nun heisst es für die Heide-Elf sich voll auf die Saison zu fokusieren. Am kommenden Sonntag wird der TV Lindach zu Gast auf der Heide sein.

Für den TSV spielten: Fezer - Timpel, Schmidt (23.Novak), Evangelista, Comite, Kadrija (75.Anton Elsässer), Bauer, Zejnulahi, Fauser (62.Dangelmaier), Herkommer, S.Ristl;
Ersatz: Alex Elsässer, Randazzo, Ivancevic;

Foto 01 Foto 02 Foto 04 Foto 05

nach oben


2.Runde Bezirkspokal 09.08.2022

Und wieder nach Elfmeterschießen weiter

SV Lautern II - TSV Mutlangen 3 : 5 n.E. (1:1)

Das Tor für den TSV: S.Ristl (89.)
Die Torschützen im Elfmeterschießen: Wagenblast, Zejnulahi, Evangelista, Ristl;

Für den TSV spielten: Sönmez - Wagenblast, F.Nagel, Timpel, Herzog, Evangelisa, Eisenmann, Kadrija, Zejnulahi, Fauser, S.Ristl;
Ersatz: T.Nagel, Eickelmann, Mann, Bühlmaier;

nach oben


1.Runde Bezirkspokal 07.08.2022

DerTSV schafft es mal wieder in die 2.Runde

TSV Mutlangen - TSV Großdeinbach 7 : 6 n.E. (2:1 , 3:3)

Die Tore für den TSV: Steinke (4.+ 48.), Zejnulahi (17.);
Die Torschützen im Elfmeterschießen: Wagenblast, Zejnulahi, Kadrija und S.Ristl

Für den TSV spielten: Sönmez - Wagenblast, F.Nagel, Timpel, J.Ristl, Steinke (57.Bühlmaier), Novak (46.Pohl), Kadrija, Zejnulahi, Fauser (64.Eickelmann), S.Ristl; Ersatz: T.Nagel;

nach oben