Spielberichte E-Junioren FB Saison 2016/17

26.06.2017

TSV-Jungs sind überragender Vize-Bezirkspokalsieger

(ChrSp.) - Am vergangenen Samstag spielten unsere Jungs beim Final-Four-Turnier in Westhausen um den Titel des Bezirkspokals, für das sie sich nach 5 erfolgreichen Pokalrunden als eines der letzten 4 verbliebenen Teams des Bezirks Kocher-Rems qualifiziert hatten.

Im Halbfinale trafen die E-Junioren des TSV auf die SGM Lauchheim/Lippach 1, die ihrerseits in der bisherigen Saison alle Pflichtspiele gewonnen und in ihrer Staffel souverän den Meistertitel geholt hatten.
Unsere Jungs zeigten sich im ersten Abschnitt auf Grund der Kulisse und des starken Gegners sehr beeindruckt und gerieten gegen den Gegner folgerichtig mit 0:1 in Rückstand, den der aufgerückte Verteidiger John Kramer mit einem sehenswerten Kopfball jedoch postwendend zum 1:1 egalisierte.
Im zweiten Abschnitt zeigte unser Team dann wieder den gewohnt spielstarken Kombinationsfußball und nach einem Doppelschlag durch Patrick Speier und Theo Krieger gewannen die TSV-Youngster das Spiel verdient mit 3:1 und zogen sensationell ins Bezirkspokalfinale ein.

Im Endspiel traf man auf den großen Favoriten 1. FC Heidenheim 1, der sich im 2. Halbfinale souverän gegen die TSG Hofherrnweiler 1 mit 4:1 Toren durchgesetzt hatte. Die bärenstarken Heidenheimer setzten unsere Jungs von Beginn an mächtig unter Druck, doch die Defensive stand gewohnt sicher und man ging mit einem 0:0 Unentschieden in die Pause. Im der zweiten Hälfte ließen bei unseren Jungs auf Grund der hohen Temperaturen und dem Spieltempo des Gegners langsam die Kräfte nach und kurz vor Ende der Partie erzielte der Nachwuchs des Zweitligisten die beiden Tore zum letztendlich verdienten 2:0-Endstand.

Trotz der Finalniederlage war der Jubel der Jungs bei der anschließenden Siegerehrung grenzenlos und man nahm überglücklich den Pokal und die Medaillen für den 2. Platz vom Staffelleiter in Empfang. Damit haben die Mutlanger E-Junioren das Husarenstück geschafft, als eines von weit über 100 gestarteten Teams, sowohl zu Beginn des Jahres das Bezirkspokalfinale in der Halle als nun auch in der Feldrunde erreicht zu haben. Die Jungs krönen mit diesem Erfolg eine herausragende Saisonleistung, auf das die Spieler und Trainer sicher noch lange mit Stolz zurückblicken werden.

Das Vize-Team
Das Team des TSV h.v.l.n.r.: Jonas Schnurr, Linus Stahl, Theo Krieger, Marco Janes, Pascal Fechner, Trainer Christoph Speier;
v.v.l.n.r: Simon Huber, John Kramer, Ian-Luca Markic, Marius Hägele-Müller, Patrick Speier.
es fehlt Co-Trainer Udo Schörwerth;


20.06.2017

Überraschender Tunier-Sieg in Mögglingen

(ChrSp.) - Am vergangenen Sonntag, 18.06.2017 nahmen unsere Jungs beim sehr gut besetzten D2-Jugendturnier des FC Stern Mögglingen in Vorbereitung auf die neue Saison teil. Da der Großteil der Mannschaft noch nie zuvor auf D-Jugend-Basis gespielt hatte, war man gespannt darauf, sich mit den dort „etablierten“ und älteren Teams messen zu können.

Nach einem überlegenen 2:1-Auftaktsieg gegen die Spielgemeinschaft Großdeinbach/TSB Gmünd spielte man 0:0 gegen die Bezirksauswahl der Juniorinnen Kocher-Rems und schloss die Vorrunde überraschend als Gruppenerster ab.
In der darauffolgenden Zwischenrunde spielten die Jungs gegen die erste Mannschaft der SGM Möggl./Böbing./Heuchl.  torlos 0:0 und zogen nach einem 2:0 im wohl besten Spiel gegen das favorisierte Team des VfL Gerstetten völlig überraschend ins Turnierfinale ein.

Im Endspiel traf man auf den Topfavoriten SC Geislingen. Obwohl unsere Jungs anfangs auf Grund der deutlichen körperlichen Unterlegenheit und der spielerischen Klasse des Gegners mächtig unter Druck standen, hielt man hervorragend dagegen und hätte mit etwas Glück nach blitzsauberen Kontern beinahe die Führung erzielt. Nach einem spannenden Spiel stand es nach regulärer Spielzeit 0:0 und ein Neun-Meter-Schießen musste die Entscheidung bringen.

Hier zeigten sich unsere Jungs nervenstärker als der Gegner und nach sicher verwandelten Strafstößen avancierte der TSV-Torwart mit 2 gehaltenen Neunmetern zum Matchwinner, worauf der Jubel keine Grenzen kannte.

Damit haben die Jungs des TSV im kompletten Turnierverlauf lediglich 1 Gegentor bekommen und als das mit Abstand jüngste Team sensationell den Titel gewonnen. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft für die hervorragende Leistung!

Das Team nach dem Sieg
Das Team des TSV v.l.n.r.: Theo Krieger, Patrick Speier, John Kramer, Linus Stahl, Yasin Polat, Luis Bauer, Marco Janes, Vincent Melein, Pascal Fechner, Jonas Schnurr;
liegend: Marius Hägele-Müller


31.05.2017

TSV-Jungs ziehen ins Bezirks-Finalturnier „Final Four“ ein

TSV Mutlangen – FC Härtsfeld 8:2 (4:0)

(ChrSp.) - Nachdem sich die TSV-Youngster im Achtelfinale gegen den Top-Favoriten aus Essingen durchgesetzt hatten, stand mit dem FC Härtsfeld als Staffel-Vizemeister der Region Bopfingen/Lauchheim der nächste Prüfstein im Viertelfinale an.

Obwohl körperlich teilweise deutlich unterlegen, verschafften sich unsere TSV-Jungs ein spielerisches Übergewicht und dominierten den Gegner zusehends. Aus dieser Überlegenheit erspielten sich die Youngster eine Reihe von Torchancen, die sie konsequent zum 4:0-Pausenstand nutzten.

Auch in der 2. Halbzeit änderte sich wenig an der spielerischen Dominanz und man erzielte folgerichtig die Tore zum hochverdienten und nie gefährdeten 8:2-Endstand.
Damit haben die E-Junioren auch die 5. Pokalrunde sicher überstanden und in diesen 5 Begegnungen insgesamt 40 (!) Tore erzielt.

Als letzter Vertreter aus dem Kreis Schwäbisch Gmünd spielen die Jungs nun Ende Juni im Final-Four-Endturnier des Fußball-Bezirks, was nicht nur ein Riesenerfolg für den TSV Mutlangen ist, sondern auch sicherlich ein unvergessliches Erlebnis für Spieler und Betreuer werden wird.
Eine ausgezeichnete Leistung, auf die die Jungs mehr als stolz sein können!

Das erfolgreiche Team steht im Viertelfinale des Pokals
Das erfolgreiche Team des TSV h.v.l.: Simon Huber, Pascal Fechner, Patrick Speier, Jonas Schnurr, Marko Janes, Linus Stahl, John Kramer, Theo Krieger;
v.v.l.: Ian-Luca Markic, Marius Hägele-Müller;


29.05.2017

Erfolgreicher Abschluss mit Gewinn der Vize-Meisterschaft

TSV Mutlangen – TSV Waldhausen 7:1 (2:0)

(ChrSp.) - Zum Abschluss der Staffelrunde gastierte am vergangenen Freitag der TSV Waldhausen auf der Mutlanger Heide. Beide Mannschaften hatten noch Chancen auf die Vize-Meisterschaft und so entwickelte sich trotz sehr warmer Außentemperaturen ein sehr ansehnliches Spiel, bei dem unsere Jungs von Beginn an dominierten.

Nach zwei frühen Toren ging es mit einer beruhigenden 2:0-Pausenführung in die Halbzeit und mit einem Doppelschlag nach der Pause war das Spiel früh entschieden. Mit sehr schönen Kombinationen und spielerischer Überlegenheit fiel Tor um Tor zum hochverdienten 7:1-Endstand.

Damit haben sich die TSV-Jungs nach der Vizemeisterschaft in der Herbststaffel nun auch den 2. Tabellenplatz in einer starken Kreisstaffel gesichert und mit insgesamt 11 Siegen aus 15 Spielen und einem überragenden Torverhältnis von 95:30 Toren eine tolle Feldrunde gespielt.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Ian-Luca Markic , Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Theo Krieger;


22.05.2017

Niederlage mit fadem Beigeschmack beim Tabellenführer

TSG Hofherrnweiler – TSV Mutlangen 3:2 (1:1)

(ChrSp.) - Im strömenden Regen kam es am letzten Freitag zum absoluten Topspiel und Showdown zur Meisterschaft, als unsere Jungs nach 4 Siegen hintereinander als Tabellenzweiter beim Spitzenreiter des 2006-er Jahrgangs in Hofherrnweiler zu Gast waren.

Trotz widriger Bedingungen entwickelte sich eine spielerisch hochklassige und ausgeglichene Partie und die Führung der Gastgeber konnte noch vor dem Seitenwechsel zum 1:1-Pausenstand ausgeglichen werden. Nach dem Spiel schalteten unsere Jungs einen weiteren Gang hoch, erspielten sich Chance um Chance und drängten auf weitere Treffer.

Leider konnte jedoch der von der Heimmannschaft gestellte Schiedsrichter zu keiner Zeit an das Niveau des Spiels heranreichen. Mit zahlreichen unglücklichen Aktionen gegen unser Team sorgte er für Unverständnis und verweigerte kurz vor Schluss auch einem regulären Treffer unserer Jungs die Anerkennung. Ärgerlicher als die Niederlage, die die Meisterschaft entschieden hat, war somit die Art und Weise wie sie herbeigeführt wurde, aber die Jungs können stolz auf die gezeigte Moral, ihren Einsatz und ihre erstklassige kämpferische und spielerische Leistung sein.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Ian-Luca Markic, Theo Krieger; Jonas Schnurr;


22.05.2017

E-Junioren revanchieren sich deutlich für Hinspielniederlage

TSV Mutlangen – FC Bargau 11:1 (8:0)

(ChrSp.) - Deutlicher und einseitiger als gedacht fiel das Rückspiel gegen den Tabellendritten aus Bargau aus. Hatte man in der Hinrunde nach schwacher Leistung noch mit 1:5 verloren, drängten die Jungs auf Wiedergutmachung. Nach sehr gutem spielerischem Beginn zeigte man sich hochkonzentriert und nutzte die sich herausgespielten Chancen zu einer beruhigenden 8:0 Pausenführung aus.

In Durchgang 2 schalteten die Jungs angesichts der warmen Temperaturen einen Gang runter, gewannen das Spiel letztendlich deutlich mit 11:1 und festigten somit den 2. Tabellenplatz.


11.05.2017

TSV-Jungs schaffen Pokalsensation und ziehen ins Viertelfinale des Bezirkspokals ein

TSV Mutlangen – TSV Essingen I 6:3 (3:3)

(ChrSp.) - Ein Hammerlos hatten unsere Jungs im Achtelfinale des Bezirkspokals erwischt. Mit dem TSV Essingen gastierte der amtierende Hallenbezirksmeister auf der Heide, der in der Saison 2016/7 bisher ungeschlagen ist und als aktueller Tabellenführer der starken Aalener Staffel zu den Top-Favoriten auf den Pokalsieg zählt.

Unbeeindruckt von dieser Tatsache zeigten sich die TSV-Youngster, die von Anfang an dagegenhielten und durch ein wunderschönes Freistoßtor durch Marko Janes sogar nicht unverdient in Führung gingen.

Der Gast zeigte sich durch den Rückstand nicht geschockt, erhöhte das Tempo und drehte mit seiner spielerischen Klasse den Rückstand in eine 1:3 Führung um. Wer nun jedoch gedacht hätte, dass sich die TSV-Jungs ihrem Schicksal ergeben würden sah sich aber getäuscht: die Heide-Jungs kämpften mit einer bewundernswerten Moral weiter gegen die schon siegessicheren Gäste an und gingen nach 2 Treffern durch Patrick Speier zum verdienten 3:3 in die Halbzeitpause. Das Spiel war wieder völlig offen und unsere Jungs spürten, dass am heutigen Tag eine Sensation möglich ist.

In Erwartung eines Sturmlaufs der Gäste begann man mit der 2. Halbzeit, doch die Defensive um den umsichtigen Abwehrchef Marko Janes und den im defensiven Mittelfeld spielenden Pascal Fechner und Jonas Schnurr ließen kaum weitere Torchancen zu.
Im Gegenteil, die Mutlanger Jungs hielten jetzt nicht nur kämpferisch sondern auch spielerisch mit und sorgten mit ihren beiden schnellen Flügelspielern Linus Stahl und John Kramer nicht nur für Sicherheit auf den Außenpositionen sondern auch immer wieder durch ihre Vorstöße nach vorne für Entlastung in der Abwehr.

Nach einer Einzelaktion durch Patrick Speier gingen unsere Jungs wieder mit 4:3 in Führung und obwohl die Kräfte langsam zu Neige gingen kämpfte man weiter leidenschaftlich um das große Ziel.
Mit Marius Hägele-Müller im Tor hatte man einen sicheren Rückhalt, der die wenigen Gästechancen souverän vereitelte und stets ruhig agierte und Simon Huber setzte mit einer überragenden kämpferischen Leistung im Mittelfeld nicht nur spielerische Akzente sondern sorgte auch immer wieder für Gefahr vor dem Tor des Gegners.
Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten und die Gäste setzten nun alles auf eine Karte doch 2 weitere Treffer durch Patrick Speier, den die Gästeabwehr nicht in den Griff bekam, besiegelten das Aus für die Gäste.

Im Anschluss an das Spiel feierte das Team um die Trainer Christoph Speier und Udo Schörwerth die tolle Leistung und einen weiteren Riesenerfolg in dieser Saison und sieht gespannt dem Viertelfinale am 30.05.2017, erneut zuhause gegen den FC Härtsfeld entgegen.

Foto des Teams nach dem Achtelfinalspiels im Bezirkspokal 2017
Auf dem Bild das erfolgreiche Team des TSV, hinten: Simon Huber, Marko Janes, Jonas Schnurr, John Kramer, Linus Stahl, Pascal Fechner;
vorne v.l.: Ian-Luca Markic, Marius Hägele-Müller, Patrick Speier.


08.05.2017

Mühsamer Arbeitssieg in Schechingen

FC Schechingen – TSV Mutlangen  1 : 2 (1:1)

(ChrSp.) - Zum Rückrundenauftakt waren unsere Jungs am vergangenen Freitag, 05.05.2017 beim kämpferisch starken FC Schechingen zu Gast. Nach einem spielerisch starken Auftakt und schön herausgespielten Torchancen scheiterte man mehrmals am Gästetorwart oder am Aluminium und verpasste es, die Überlegenheit in Tore umzumünzen. Letztendlich gelang nur ein Treffer zur 0:1-Führung, den der Gastgeber aber postwendend zum 1:1-Pausenstand egalisierte.

In der 2. Halbzeit gelang nach schöner Kombination die 1:2-Führung und da die TSV-Jungs keine Chancen mehr zuließen feierte man am Ende einen verdienten 1:2-Auswärtserfolg.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Theo Krieger; Ian-Luca Markic;


08.05.2017

Deutliche Niederlage gegen den Tabellenführer

TSV Mutlangen – TSG Hofherrnweiler 2 : 8 (0:4)

(ChrSp.) - Sehr schwer hatten es die TSV-Jungs beim Spiel am 02.05.2017 gegen den Tabellenführer. Der Gast aus Hofherrnweiler zeigte von Beginn an, dass er zu Recht ganz oben in der Tabelle steht und dominierte die erste Halbzeit spielerisch und kämpferisch nach Belieben. Da die Fehlerquote im defensiven Bereich erneut sehr hoch war und man sich die Gegentore teilweise selber ins Netz legte, ging man mit einem deutlichen 0:4 in die Pause.

Im 2. Abschnitt konnten unsere Jungs das Spiel ausgeglichener gestalten, legten den Respekt ab und zeigten endlich mehr Laufbereitschaft, doch durch eigene Unzulänglichkeiten gelangen dem Gegner nochmals 4 Tore zum hochverdienten 2:8-Endstand.

Zum Abschluss der Hinrunde belegen unsere Jungs somit in einer starken Staffel punktgleich mit dem Tabellenzweiten einen guten 3. Platz.


02.05.2017

Toller Erfolg und geglückte Revanche beim Qualistaffel-Sieger

TSV Waldhausen – TSV Mutlangen 2:5 (0:1)

(ChrSp.) - Ihre in diesem Jahr wohl stärkste Leistung lieferten die Jungs am vergangenen Freitag beim Sieger der Qualistaffel, dem TSV Waldhausen, ab.

Hatte man im letzten Herbst noch knapp verloren und den Remstälern damit den Vortritt bei der Meisterschaft lassen müssen, wollte man es dieses Mal unbedingt besser machen.
Nach einer ausgeglichenen und taktisch geprägten Anfangsphase gewannen die TSV-Youngster zunehmend die Oberhand und aus der spielerischen Überlegenheit heraus gelang das Tor zur 0:1 Pausenführung.
Nach dem Wechsel zeigte man sich nicht nur weiterhin spielerisch überlegen sondern auch stark im Abschluss und verwertete die herausgespielten Chancen nach und nach zum hochverdienten 2:5 Endstand.
Mit diesem Erfolg stehen die Jungs von Christoph Speier und Udo Schörwerth auf einem tollen 2. Platz, punktgleich mit dem Tabellenführer aus Hofherrnweiler.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Theo Krieger;


01.05.2017

Einzug ins Achtelfinale des Bezirks-Pokals

TSV Mutlangen E – TV Herlikofen E II 10:0 (7:0)

(ChrSp.) - Eine einseitige Angelegenheit war das Drittrunden-Pokalspiel gegen die 2. Mannschaft des TV Herlikofen.

Unsere Jungs begannen hochkonzentriert und hatten bereits zur Pause nach teils sehenswerten Kombinationen im Mittelfeld einen komfortablen 7:0-Vorsprung herausgespielt, darunter ein doppelter Hattrick des TSV-Stürmers. Im 2. Abschnitt ließ man es angesichts der deutlichen Überlegenheit etwas ruhiger angehen, stand in der Abwehr weiterhin bombensicher und erzielte in der Folge die weiteren Treffer zum 10:0-Endstand.

Somit haben unsere Youngster das Achtelfinale des Bezirkspokals erreicht, was einen weiteren großen Erfolg in dieser Saison darstellt.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Theo Krieger, Ian-Luca Markic


10.04.2017

Einzug in die 3. Pokalrunde perfekt

TSGV Waldstetten E II – TSV Mutlangen E   3:5 (1:3)

(ChrSp.) - Ein schweres Pokal-Auswärtsspiel stand für unsere Jungs beim Tabellenführer der Kreisstaffel 2, der TSGV Waldstetten II, auf dem Programm.

Bei strömendem Regen hatte man das Spiel zu jeder Zeit im Griff und ging mit einer sicheren 3:1 Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ließen unsere Jungs den Gegner etwas mehr ins Spiel kommen und erzielten durch 2 schnelle Gegenangriffe die Vorentscheidung zum 5:1.

In der Schlussphase traf der spielerisch sehr starke Gastgeber noch zweimal zum 5:3 Endstand, womit unsere Youngster den Einzug in die 3. Pokalrunde perfekt gemacht haben.

Für den TSV spielten:


10.04.2017

Erste Niederlage in der Kreisstaffel

FC Bargau E  – TSV Mutlangen E   5:1 (3:0)

(ChrSp.) - Einen rabenschwarzen Tag erwischten die TSV-Jungs am vergangenen Freitag in Bargau. Bereits nach wenigen Sekunden geriet man völlig unbedrängt mit 0:1 in Rückstand, was die Jungs merklich verunsicherte.

Da man spielerisch deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb, sich die individuelle Fehlerkette fortsetzte und erneut beste Chancen nicht verwertet werden konnte, erhöhte der Gastgeber zur Pause auf 3:0.

Auch in der 2. Halbzeit änderte sich nicht das Bild und nach der mit Abstand schwächsten Saisonleistung verlor man nicht nur das Spiel deutlich mit 1:5, sondern damit auch die Tabellenführung.
Bleibt zu hoffen, dass dies ein einmaliger Ausrutscher war und die Jungs beim nächsten schweren Auswärtsspiel beim Favoriten in Waldhausen eine bessere Leistung abrufen.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Theo Krieger, Maximilian Melber, Robin Rasperger;


28.03.2017

Souveräner Auswärtssieg in Iggingen

VfL Iggingen E – TSV Mutlangen E 0:4 (0:3)

(ChrSp.) - Spielstark und sehr konzentriert gingen unsere Jungs am vergangenen Samstag das erste Auswärtsspiel beim Tabellendritten in Iggingen an.

Nach teilweise schönen Kombinationen gelang Tor um Tor zur sicheren 3:0-Pausenführung. Im 2. Spielabschnitt kontrollierte man das Spiel und bei einer konsequenteren Chancenverwertung wären auch mehr Tore als der Treffer zum 4:0 Endstand möglich gewesen.

Am kommenden Wochenende sind die Jungs spielfrei, bevor es in der Folgewoche zu den zwei schweren Auswärtsaufgaben in Waldstetten (Pokal) und Bargau (Meisterschaft) geht.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Theo Krieger, Maximilian Melber;


20.03.2017

Erfolgreicher Auftakt in die Feldrunde

TSV Mutlangen – FC Schechingen 8:1 (2:1)

(ChrSp.) - Nach der erfolgreichen Feldrunde im vergangenen Herbst spielen unsere TSV-Jungs nun in einer leistungsstärkeren Kreisstaffel zusammen mit den Erst- und Zweitplatzierten aus den anderen Quali-Staffeln.

Zum ersten Heimspiel in diesem Jahr empfingen die Youngster am vergangenen Samstag den FC Schechingen, der sich in seiner Staffel souverän und verlustpunktfrei den ersten Platz gesichert hatte.
Bei strömendem Regen zeigte man sich von Beginn an überlegen und ging verdienterweise mit 1:0 in Führung, trotz einer Vielzahl von Möglichkeiten vergab man jedoch erneut beste Torchancen und dem Gast aus Schechingen gelang nach einem Konter der schmeichelhafte 1:1 Ausgleich. Fast zeitgleich mit dem Halbzeitpfiff gelang dann doch noch der hochverdiente Führungstreffer zum 2:1 Pausenstand.

In der 2. Spielhälfte zeigten sich unsere Nachwuchskicker konzentrierter, ließen nun endlich Ball und Gegner laufen und nach teilweise wunderschönen Spielzügen gelang Treffer um Treffer zum absolut hochverdienten 8:1 Endstand.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Robin Rasperger;

Vorschau:
Samstag, 25.03. um 11:00 Uhr: VfL Iggingen E – TSV Mutlangen E


20.02.2017

E-Junioren in Welzheim

3. Platz beim Hallenturnier erreicht

(ChrSp.) - E-Junioren erreichen ohne Niederlage und Gegentor hervorragenden 3. Platz beim Hallenturnier in Welzheim. Gewohnt spielstark präsentierten sich die Youngster der E-Junioren am vergangenen Wochenende beim letzten Hallenturnier in Welzheim.

Im ersten Spiel bezwang man die SGM Miedelsbach-Haubersbronn sicher mit 2:0 Toren. In den folgenden Spielen gegen die SF Lorch und en FC Welzheim war man zwar wieder einmal drückend überlegen und stand in der Defensive sicher, was fehlte war jedoch das Glück beim Torabschluss.

Trotz mehrerer Großchancen und Treffer ans Gebälk wollte das erlösende Tor leider nicht fallen und man verpasste durch 2 torlose Unentschieden das Finale auf Grund eines Tores in der abschließenden Tordifferenz.

Im darauffolgenden Kleinen Finale zeigte man sich wieder etwas treffsicherer und die Jungs bezwangen den TSV Waldhausen sicher mit 2:0 Toren.  

Mit diesem Hallenturnier schließen die E1-Junioren eine überaus erfolgreiche Hallensaison ab. Bis auf eine Ausnahme wurde bei allen gespielten Hallenturnieren ein Platz unter den besten 4 Mannschaften erreicht und als Krönung feierte man den Einzug in die Bezirks-Hallenendrunde als eines der besten Teams im Fußball-Bezirk!

Foto: Das Team in Welzheim

Auf dem Bild die erfolgreichen Kicker vom Turnier in Welzheim: (hinten): Marco Janes, Pascal Fechner, John Kramer, Linus Stahl;
(vorne liegend): Patrick Speier.


07.02.2017

E-Junioren

Hervorragenden 2. Platz beim Mögglinger Hallenturnier erreicht

(AP) - Geschwächt durch krankheitsbedingte Ausfälle und mit nur einem Auswechselspieler traten die E-Youngster am vergangenen Samstag beim Mögglinger Hallenturnier an.

Trotz des kleinen Spielerkaders zeigten sich die Jungs gewohnt spielstark und gewannen verdient nacheinander alle Gruppenspiele gegen den SV Waldhausen (2:1), den favorisierten VfL Gerstetten (1:0), die SG Bettringen (4:1) und die SGM Großdeinbach/TSB Gmünd (2:1).

Somit schloss man die Gruppe mit der Maximalausbeute von 12 Punkten als souveräner Gruppensieger ab.

Im anstehenden Finale konnte verletzungsbedingt nicht mehr gewechselt werden und trotz großem Einsatz und anfänglicher Überlegenheit mussten unsere Jungs dem vorangegangenen Tempo-Fußball Tribut zollen und man unterlag unglücklich dem FC Ellwangen mit 0:1 Toren.

Ein weiteres erfolgreiches Hallenturnier unserer Jungs, die in folgender Besetzung antraten:
Marius Hägele-Müller, Jonas Schnurr, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner;


24.01.2017

E-Junioren Jahrgang 2007

Turniersieg in Hüttlingen

(AP) - Am vergangenen Wochenende wurden die E-Junioren des Jahrgangs 2007 nach einem spannenden Finale Turniersieger in Hüttlingen.

Konnte man sich noch in den Gruppenspielen gegen den Gastgeber TV Hüttlingen, die SGM Limes, der TSG Abtsgmünd und das Juniorteam Leineck ohne Niederlage und souverän als Gruppenerster durchsetzen entwickelte sich das Finale gegen den FC Ellwangen zu einer wahren Nervenschlacht.

Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig, so dass es bei einem torlosen 0:0 blieb und ein Siebenmeterschießen die Entscheidung über den Turniersieg bringen musste.

Nach jeweils drei Schützen lag man hier mit 1:3 im Rückstand und das Finale schien bereits verloren. Dann konnte der Mutlanger Keeper zwei Siebenmeter halten und die beiden letzten Mutlanger Schützen durch ihre Tore den Ausgleich und das KO-System in diesem Schießen herbeiführen. Unsere Jungs legten wieder einen vor und der Mutlanger Keeper wurde mit seinem anschließend gehaltenen Siebenmeter endgültig zum Matchwinner und sicherte dem TSV den Turniersieg.

Foto: Das Team in Hüttlingen
Foto v.l.n.r.: Paul Paletschek, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Fatlum Kastrati und Leon Siebenrock;
(liegend):Raphael Offenloch;


23.01.2017

Erfolgreicher Abschluss der TSV-E-Junioren

E-Junioren unter den Top Ten des Bezirks in der Hallenmeisterschaft

(ChrSp) - Am vergangenen Samstag vertraten unsere Jungs die Farben des TSV Mutlangen bei der Endrunde zur Hallenbezirks-Meisterschaft.

In einer sehr starken Vorrunden-Gruppe spielte man gegen die SGM TSB Gmünd/Großdeinbach und den späteren Bezirksmeister TSV Essingen jeweils 1:1 unentschieden und verlor gegen den späteren Endrunden-Dritten TSG Hofherrnweiler mit 0:2 Toren.

In der Zwischenrunde bezwangen unsere Jungs den 1. FC Heidenheim hochverdient mit 1:0 Toren und unterlagen trotz deutlicher Überlegenheit im 6-Meter-Schießen gegen die SGM Auernheim-Neresheim unglücklich mit 3:4 Toren.
Im abschließenden Platzierungsspiel bezwangen unsere Jungs die SGM TSB Gmünd/Großdeinbach mit 1:0 Toren und belegten abschließend einen tollen 9. Platz.

Mit dem Erreichen der Endrunde und den dort erzielten 2 Siegen, 3 Unentschieden und nur einer Niederlage haben unsere Jungs einmal mehr gezeigt, dass sie mit den besten Teams des Bezirks mithalten können und zu Recht unter den Top Ten von ursprünglich 130 gestarteten Teams stehen….ein Erfolg, auf den die Jungs sicherlich noch sehr lange mit großem Stolz zurückblicken werden.

Foto: Das Team bei den Bezirksmeisterschaften 2017Foto (hinten): Trainer Christoph Speier, Simon Huber, Jonas Schnurr, Linus Stahl, Pascal Fechner;
(vorne): Patrick Speier, Marius Hägele-Müller, Marko Janes.


17.01.2017

Riesenerfolg der TSV-E-Junioren

E-Junioren stehen in der Endrunde der Bezirkshallenmeisterschaft

(ChrSp) - Am letzten Sonntag waren unsere Jungs in der 4. Hallenrunde als eines der besten verbliebenen 30 Teams aus dem Fußball-Bezirk in Westhausen im Einsatz.

Nach überlegenem Auftaktsieg gegen die SG Limes (2:0) verlor man gegen das starke Team aus Lauchheim-Lippach mit 0:3.

Im anschließenden wohl besten Gruppenspiel bezwang man den Favoriten von Union Wasseralfingen deutlich mit 3:0 Toren und machte mit diesem Sieg bereits den Einzug in die nächste Runde perfekt. Im abschließenden letzten Spiel gegen die TSG Hofherrnweiler musste man dem zuvor hohen Tempo etwas Tribut zollen und verlor unglücklich mit 0:1 Toren.

Somit stehen unsere Youngster am kommenden Samstag unter den besten 12 Mannschaften in der Endrunde zur Bezirkshallenmeisterschaft; ein Riesenerfolg, mit dem man vor der Saison niemals gerechnet hat, den sich unsere Jungs aber durch die gezeigten Leistungen mehr als verdient haben.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner;


10.01.2017

E-Junioren krönen erfolgreiches Wochenende

Einzug in die 4. Bezirkshallenrunde

(ChrSp) - Fußballreiche Tage standen am letzten Wochenende für die E-Junioren des TSV auf dem Programm. Beim traditionellen eigenen Dreikönigsturnier setzten sich unsere Jungs in ihren Gruppenspielen deutlich gegen den TV Lindach (4:0), Juniorteam Leineck (2:0) und die TSG Hofherrnweiler (3:0) durch.

Nach einer unglücklichen Niederlage im Halbfinale gegen den TSB Gmünd (1:2) besiegte man im anschließenden „Kleinen Finale“ den TV Straßdorf mit 3:1 Toren und sicherte sich somit einen sehr guten 3. Platz.

Am letzten Sonntag spielte man dann in der 3. Bezirkshallenrunde in Heidenheim. Nach einer Auftaktniederlage gegen den VfL Gerstetten (0:2) wollte trotz drückender Überlegenheit in den folgenden Gruppenspielen gegen die Teams von SV Elchingen (0:0) und FC Normannia II (1:1) kein Sieg gelingen. Somit standen unsere Youngster im letzten Gruppenspiel gegen die SF Lorch unter dem Druck gewinnen zu müssen, was ihnen in eindrucksvoller Art und Weise sehr deutlich mit 3:0 Toren gelang.

Als abschließender Gruppenzweiter kämpfen unsere Jungs nun am kommenden Sonntag (Westhausen) in der 4. Hallenrunde um den Einzug in die Bezirksendrunde!!

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, Jonas Schnurr, Patrick Speier, Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner;


01.11.2016

Kantersieg beim Tabellenführer

FC Germania Bargau - TSV Mutlangen 1:12 (1:4)

Zum Abschluss der Feldrunde reisten unsere E-Junioren zum bis dahin unbezwungenen Tabellenführer nach Bargau, gegen den man sich in der Vergangenheit immer sehr schwer getan hatte.

Nach ausgeglichenem Beginn merkte der Gastgeber dieses Mal jedoch schnell, dass ihm heute ein anderer Gegner gegenüberstand und spielerisch hochüberlegen nutzten unsere Jungs die herausgespielten Torchancen zur deutlichen 4:1 Pausenführung.

Im 2. Abschnitt spielten sich die Youngster dann in einen wahren Rausch und zeigten die bis dahin wohl beste Saisonleistung. Mit einer überragenden spielerischen und kämpferischen Leistung ließ man dem Gegner keine Chance und nutzte nach sehenswerten Kombinationen die einzelnen Torchancen zum hochverdienten 12:1 Endstand.

Somit schließen unsere Jungs die Feldrunde mit 4 Siegen ab und stellen mit einem Torverhältnis von 47:8 (!) Toren den mit Abstand besten Angriff und die sicherste Verteidigung.

Mit ausnahmslos Siegen in allen Testspielen, dem Einzug in die 2. Pokalrunde und der weiter vorangeschrittenen spielerischen Entwicklung haben die Jungs allen Grund dazu, auf das Erreichte stolz zu sein!

Das E-Juniorenteam am Ende der Saison

Foto (hinten): John Kramer, Jonas Schnurr, Leon Siebenrock, Linus Stahl, Pascal Fechner;
(vorne): Patrick Speier, Marko Janes, Simon Huber;
(vorne liegend): Marius Hägele-Müller

 


25.10.2016

Dritter Sieg im dritten Heimspiel

TSV Mutlangen – TSF Gschwend 8:1 (2:1)

Zum letzten Heimspiel in diesem Jahr empfingen unsere Jungs am vergangenen Samstag die TSF Gschwend.

Trotz früher 2:0 Führung ging man erneut sehr fahrlässig mit den eigenen Torchancen um und der Gegner erzielte aus einer einzigen Chance heraus ein glückliches Tor zum 2:1 Halbzeitstand.

In der 2. Spielhälfte machten es unsere Nachwuchskicker besser und nach teilweise wunderschönen Spielzügen gelang Treffer um Treffer zum absolut hochverdienten 8:1 Endstand.

Somit wurden alle 3 Heimspiele in dieser Herbstrunde gewonnen und ein rekordverdächtiges Torverhältnis von 33:2 (!) Toren erzielt.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Raphael Offenloch, Patrick Speier, Simon Huber, Leon Siebenrock, Linus Stahl;

Vorschau:
Samstag, 29.10. um 11:00 Uhr: FC Bargau E – TSV Mutlangen E

 


04.10.2016

Kantersieg im zweiten Heimspiel

TSV Mutlangen -SGM Frickenhofen/Sulzbach 18:0 (5:0)

Eine einseitige Angelegenheit war das Heimspiel am Freitag, 30.09.2016 der E-Junioren gegen die Spielgemeinschaft aus Frickenhofen/Sulzbach-Laufen.

Anfangs konnten beste Torchancen erneut nicht verwertet werden und man ging trotz drückender Überlegenheit „nur" mit 5:0 in die Pause.
Im 2. Abschnitt hielt man das Tempo hoch und zeigte sich wesentlich konzentrierter beim Torabschluss, so dass am Ende ein, auch in dieser Höhe, verdienter Erfolg zu Buche stand.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Pascal Fechner, Patrick Speier, Simon Huber, Leon Siebenrock, Linus Stahl;

 


23.09.2016

Überraschende Niederlage in Waldhausen

TSV Waldhausen – TSV Mutlangen 5:2 (4:1)

Spielstark und deutlich überlegen begannen die E-Junioren in Waldhausen, doch trotz einer erneuten Vielzahl an Torchancen konnte der Ball nicht im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden.

Folgerichtig kassierte man Konter um Konter, die der spielerisch schwächere Gastgeber nach und nach zum verdienten 5:2 Endstand blitzsauber verwertete.

Für den TSV spielten: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Pascal Fechner, Patrick Speier, Simon Huber, Leon Siebenrock;

 


26.09.2016

Erfolgreicher Auftakt der E-Junioren in die neue Saison!

TSV Mutlangen – SG Bettringen III 7:1 (3:1)

Zum Saisonauftakt dominierten unsere Jungs das Team aus Bettringen, aus einer Vielzahl von Chancen konnte man aber bis zur Pause nur drei Tore zum 3:1 Pausenstand erzielen. Im 2. Abschnitt fielen dann in regelmäßigen Abständen die Treffer zum 7:1 Endstand und bei einer konsequenteren Chancenverwertung wäre auch ein deutlicherer Sieg möglich gewesen.

TV Straßdorf 1 – TSV Mutlangen 0:11 (0:6)

Wesentlich deutlicher als erwartet bezwangen unsere E-Junioren in der 1. Pokalrunde den Gastgeber aus Straßdorf. In einem einseitigen Spiel mit sehenswerten Kombinationen zeigte man die gewohnte Treffsicherheit und zog mit einem deutlichen 11:0 in die 2. Pokalrunde ein.

Für den TSV spielten jeweils: Marius Hägele-Müller, Marko Janes, John Kramer, Jonas Schnurr, Pascal Fechner, Patrick Speier, Simon Huber, Leon Siebenrock, Linus Stahl;

 


13.09.2016

E-Junioren präsentierten sich

Die TSV-Jungs erreichen hervorragenden 2. Platz bei Turnier in Herlikofen

(APa) - Am vergangenen Samstag, 10.09.2016 traten die Mutlanger E-Junioren beim Saison-Vorbereitungsturnier des TV Herlikofen an.

Gleich im ersten Gruppenspiel traf man auf die starke Mannschaft des FC Bargau. In einem ausgeglichenen Spiel auf hohem Niveau setzten sich unsere Jungs letztendlich verdient mit 2:0 Toren durch.

Im 2. Gruppenspiel siegten die Junioren deutlich gegen den VfL Iggingen mit 3:0 und im abschließenden Spiel der Vorrunde bezwang man das Gastgeberteam des TV Herlikofen nach einer spielerisch starken Leistung mit 4:0 Toren.

Mit der Maximalausbeute von 9 Punkten und 9:0 Toren stand man somit als souveräner Gruppensieger im Finale, in dem man sich der starken TSG Abtsgmünd jedoch mit 0:2 Toren geschlagen geben musste.  

Somit konnte man am Ende mit dem Erreichen des 2. Platz einen erfolgreichen Auftakt in die neue Saison feiern.

Foto: 2.Platz E-Jgd Mannschaft

Hintere Reihe von links: Simon Huber, Linus Stahl, Pascal Fechner, Donik Zejnulahi;
Hintere Reihe von links: Jonas Schnurr, Marko Janes, Patrick Speier;
liegend: Raphael Offenloch;

nach oben

 


Spieberichte der vergangenen Saisons finden sie im Archiv