Spielberichte A-Junioren Saison 2017/18

11.11.2017

TSV macht großen Schritt Richtung Leistungsstaffel

TSV Mutlangen - SGM Großdeinb./Lindach/TSB 4 : 0

(RaB ) - Beim Flutlichtspiel am Donnerstagabend gewannen die A-Jugendlichen des TSV Mutlangen gegen die Spielgemeinschaft Großdeinbach/Lindach/TSB Schwäbisch Gmünd souverän mit 4:0. Damit ist man der Qualifikation zur Leistungsstaffel sehr nahe gekommen, es sei denn, die Spielgemeinschaft Großdeinbach/Lindach/TSB gewinnt das letzte Spiel gegen den Tabellenführer, was jedoch unter normalen Umständen sehr unwahrscheinlich ist.

Gleich zu Beginn des Spiels legten die TSVler los wie die Feuerwehr und führten durch zwei schnelle Treffer von Finn Eisenmann und Sebastian Steinke nach 10 Minuten bereits mit 2:0. In der Folge ging das Spiel hin und her, wobei die besseren Torszenen eindeutig auf der Seite der Heideelf lagen. Die Gäste fielen vorallem durch ihre Agressivität auf, welche immer wieder auch in Fouls mündete, was jedoch der sehr gute Schiedsrichter Honold immer korrekt ahndete. Trotz einiger Chancen ging es mit 2:0 zum Pausentee.

Sicher wurden die Spieler von Trainer Oliver Stickel gewarnt, da man bereits im Hinspiel eine 3:1- Führung ärgerlich verspielt hatte und man sich am Ende mit einen Punkt begnügen musste. Dementsprechend konzentriert spielten die TSV-Jungs in der zweiten Hälfte weiter und die Gäste kamen in der Folgezeit zu keinen nennenswerten Torchancen. In der 72. Minute schoß wiederum Sebastian Steinke das 3:0 und machte den Sack zu. Nachdem 8 Minuten später Finn Eisenmann den 4:0 Endstand markierte, merkte man den Gästen die Enttäuschung deutlich an. In der Folgezeit wurde das Spiel härter geführt und einige unschöne Frustfouls hätte sich die Gästeelf sparen können. Nach dem Schlusspfiff waren Trainer und Spieler des TSV zufrieden und hoffen nun, im Frühjahr in der Leistungsstaffel antreten zu dürfen.

Für die SGM spielten: Straubmüller, Ali, Elsässer, Hinderberger, Ristl, Steinke, Eisenmann, Dastan, Schmidt, Hetzel, Mohammadi, Grünwald, Wong, Sharif und Bühlmaier
Trainer: Oliver Stickel

nach oben


17.10.2017

Souveräner Heimsieg

TSV Mutlangen - SGM Frickenh./Sulb.-Laufen/Gschwend 7 : 2 (3:2)

(RaB ) - Am Samstagnachmittag empfingen die A-Junioren des TSV Mutlangen bei herrlichem Fußballwetter den Gast der Spielgemeinschaft Frickenhofen/Sulzbach-Laufen/Gschwend.

Nachdem die TSVler das Hinspiel bereits mit 6 : 1 für sich entschieden hatten, waren die Vorzeichen klar. Dementsprechend war die Heimmannschaft auch feldüberlegen, allerdings fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor und in den Zweikämpfen. Und so kam es, wie es kommen musste. In der 22. Minute schossen die Gäste das 0 : 1.
Die Mutlanger Jungs reagierten sofort und Sebastian Steinke netzte zwei Minuten später zum Ausgleich ein. Wiederum zwei Zeigerumdrehungen später köpfte Christian Hinderberger nach einer Ecke den Ball ins Tor, allerdings überwand er den eigenen Torspieler. Dies machte er jedoch in der 33. Minute wieder gut, als er den 2:2-Ausgleich erzielte. Vor der Pause noch war es wiederum Sebastian Steinke, der zur 3:2 Pausenführung einschob.

Nach Wiederanpfiff dachten die Zuschauer schon, es ginge gerade so weiter, als der TSV einen Elfmeter kläglich verschoss. Dem war aber nicht so. Jetzt drückten die Mutlanger richtig auf´s Tempo und machten zwischen der 52. und der 76. Spielminute vier Tore und nahmen die Gäste regelrecht auseinander. Die Tore erzielten Finn Eisenmann (2), Ilkay Dastan und Sebastian Steinke zum 7:2 Endstand. Danach war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und das Spiel plätscherte ohne größere Chancen vor sich hin.
Durch den Sieg haben sich die TSVler die Chance auf die Qualifikation zur Leistungsstaffel gewahrt. Derzeit belegt man den zweiten Tabellenplatz.

Für die SGM spielten: Sharif, Ali, Elsässer, Hinderberger, Ristl, Steinke, Nagel, Eisenmann, Schmidt, Hetzel, Wong, Dastan und Bühlmaier;
Trainer: Oliver Stickel

Foto 01 Foto 02 Foto 03 Foto 04

nach oben